12.6 C
Santiago
21.2 C
Berlin
sábado, 13. abril 2024
Inicio Events Sommertreffen zum 100-jährigen Jubiläum der B! Montania

Sommertreffen zum 100-jährigen Jubiläum der B! Montania

Von  Klaus Bornhardt

Die Burschenschaft Montania wurde am 13. August 1924 in Concepción gegründet, fünf Jahre nach der Universidad de Concepción. Wie üblich zu den runden Stiftungsfesten wurde auch dieses Jahr ein Sommertreffen veranstaltet, an dem vom 12. bis 14. Januar mehr als 100 Personen teilnahmen.

Skizze von Alex Wendler im Gästebuch des Sommerfests

Die Sommertreffen sind die Gelegenheiten für die verschiedenen Generationen zusammenzukommen, um mit Familien und Freunden zu feiern und ein Zusammengehörigkeitsgefühl zu erleben. Das Fest fand im Club Gimnástico Alemán Llanquihue statt. Es wurde nicht nur an die Gründung der Burschenschaft Montania vor 100 Jahren erinnert, sondern auch an die deutsche Einwanderung in dieser Region vor mehr als 170 Jahren.

Die Organisatoren des Sommertreffens: Martin Hevia, Alejandro MEza, Cristián Westermeyer und Francisco Mödinger

Auf dem Programm stand am Freitag, 12. Januar, der Begrüßungsabend. Es gab ein freudiges Wiedersehen mit vielen Abrazos und leckeren Cocktails bei sonnigem Wetter und wunderschöner Sicht auf den Lllanquihue-See und die Vulkane Osorno, Puntiagudo und Calbuco.

Die jungen und älteren Generationen kommen zusammen: Carlos Vásquez mit Sohn Rafael und…

Der Samstag, 13. Januar, begann mit dem Frühschoppen und dem Kennenlernen vieler neuer Familienmitglieder, dazu natürlich die Empanadas und sonstigen Vorspeisen. Fehlen durften nicht der Preisskat und das Fußballspiel der Alten Herren gegen Aktivitas, wobei sich die Ersteren mit ihrer Erfahrung durchsetzten. Den leckeren Spießbraten von Lamm, Schwein, Hühnchen und Rind hatten die Gäste den Bundesbrüdern Alejandro Meza und Cristian Krebs zu verdanken.

…Carlos Huber, Margot Werkmeister und Heinz Werkmeister

Am Abend begann dann der Kommers mit Damen. Es wurden viele Lieder bei Bier und Bretzeln gesungen. Nach den Begrüßungsworten des ersten Sprechers Agustín Delaveau hielt Alter Herr Francisco Mödinger seine Rede mit dem Thema der deutschen Einwanderung in der Region. Danach sprach Tatiana Held über die wichtige Arbeit und den Einsatz der Frauen während der deutschen Einwanderung. Auch Miguel Saez, Alte Herrn Vorsitzender, übernahm das Wort. 

Die Aktivitas

Am Sonntag, 14. Januar, stand der Besuch des Museo Colonial in Frutillar auf dem Programm mit anschließendem Mittagessen im Restaurant «Tante Holle».

Alle verabschiedeten sich mit dem Versprechen sich vom 16. bis 18. August in Concepción wiederzusehen, wo das große Stiftungsfest zum 100-jährigen Bestehen der Burschenschaft Montania gefeiert wird.

Die Wappen der Burschenschaften durften im Zeit zum Kommers nicht fehlen

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Porträt – Benjamín Nast

Restaurantbesitzer, Chefkoch und Lego-Fan Früchte ernten und Neues pflanzen Der renommierte...

Online-Diskussion der Stiftung Verbundenheit

«Brücken bauen» Die Stiftung Verbundenheit organisierte im Rahmen der Online-Veranstaltungsreihe «Deutsche Minderheiten und deutsche Gemeinschaften stellen sich vor» am...

202 ABC-Schützen auf der Deutschen Schule Santiago eingeschult

202 Mädchen und Jungen wurden am 28. Februar auf der Deutschen Schule Santiago eingeschult. Ihr erster Schultag begann um 8.30 Uhr mit...

Erstes deutsches Kant-Museum

Ansicht Königsbergs um 1850  An den «Weltendenker» wird in Deutschland im Kant-Jahr 2024 mit vielen Ausstellungen, Veranstaltungen und...