Schlagwort: Transandenbahn

Züge bergauf, Finanzen bergab

Nicht nur Ingenieure und Geldgeber erwarteten ein positives wirtschaftliches Ergebnis der Bahn. Auch die chilenische Regierung, die mit einer Garantie von fünf Prozent auf das investierte Kapital geradestehen musste, erhoffte eine Rendite, die sie aus den vertraglichen Verpflichtungen befreien würde. Leider stellten sich aber die erhofften Einnahmen nicht ein. Sie […]

Nicht die beste Lösung, aber sie fuhr

Für Ingenieure war sie eine Meisterleistung, für Finanzmanager und Buchhalter bedeutete sie ein Albtraum: die Transandenbahn vom chilenischen Los Andes ins argentinische Mendoza. Hatte auf der argentinischen Seite schon 1887 ein erster Spatenstich den Baubeginn eingeleitet, so konnte man in Chile gerade erst zwei Jahre später die Schaufel schwingen. Den […]