Schlagwort: Gesundheit

Bei einem einwöchigen Workshop Ende November am Heidelberg Center in Santiago arbeiteten lateinamerikanische und deutsche Forscher an der Weiterentwicklung der Software MatRad zur Optimierung der Strahlentherapie von Krebstumoren. Stehend (v.li.): Edgardo Dörner, Universidad Católica; die Medizinphysiker Dr. Mark Bangert und Dr. Niklas Wahl vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg; und Gonzalo Cabal von der Clínica El Rosario in Medellin. Foto: Petra Wilken

Krebstumore effizienter bekämpfen

Das Deutsche Krebsforschungszentrum DKFZ kooperiert mit der Universidad Católica und der Clínica Alemana, um die Effizienz der Strahlentherapie in der Krebsbehandlung zu erhöhen. Eine von deutschen und chilenischen Forscherngemeinsam entwickelte Software dient dazu, die Beschädigung von gesundem Gewebezu verringern. Deutsche und lateinamerikanische Forscher trafen sich dazu jetzt im Heidelberg Center in Santiago. 

Gesund und gefährlich: Eine Avocado (Palta) aufzuschneiden ist nicht jedermanns Sache. Foto: Andrea Warnecke/dpa

Mediziner warnt vor «Avocado-Hand»

  Liebe Cóndor-Leser, bisher galten Früchte, Obst und Gemüse als gesundheitsfördernd. Insbesondere die birnenförmige Avocado (Persea americana) wird aufgrund ihrer ungesättigten Fettsäuren und dem Vitamingehalt angepriesen. Der Verzehr der Frucht beuge Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und sorge sogar dafür, dass sich die menschliche Haut weich und gesund anfühlen könne. Doch nun schlug […]

Viren als Krebsverursacher im Visier

Die Fakultät für Wissenschaften der Universidad de Chile hat Anfang Dezember ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Zu diesem Anlass hat sie zehn Nobelpreisträger zu einem zweitägigen Kongress auf ihrem Campus Juan Gómez Millas in Ñuñoa eingeladen, darunter den deutschen Mediziner Harald zur Hausen, der über potenzielle Risikofaktoren von Rindfleisch und Milch […]