14 C
Santiago
20 C
Berlin
jueves, 18. julio 2024
Etiquetas Bücher

Tag: Bücher

Kann man auch zwei Heimaten haben?

Jeden zweiten Dienstag des Monats trifft sich der Leseclub des Goethe-Instituts Santiago in der Bibliothek.

Der Historienroman «La guerra de Mahler» von Raúl Sohr

Robert Mahler, ein sensibler jüdischer Wiener Musiker, schüchtern und Pazifist, wird ungewollt zum Helden im Zweiten Weltkrieg. Er emigriert nach Valdivia und verhindert dort, dass eine Gruppe einheimischer Nationalsozialisten den Deutschen am Ende des Krieges den Einsatz einer Wunderwaffe ermöglicht.

Herrschaft der Fantasie und Fiktionen

Schriftsteller, die nicht nur über bessere Zeiten schreiben, sondern sie auch umsetzen wollen: In der Bayerischen Räterepublik 1919 dauerte dieser Versuch etwa vier Wochen.

Lesung von Ijoma Mangold an der Schule Sankt Thomas Morus

Kulturelle Identität lautete das Motto am Tag des Buches, dem 23. April, in der St.-Thomas-Morus-Schule. Der deutsch-nigerianische Journalist und Buchautor Ijoma Mangold hielt dazu vor Schülern der Media eine Lesung aus seiner in Deutschland vielbeachteten Autobiografie «Das deutsche Krokodil – Meine Geschichte».
- Werbung -

Mehr Lesen

Porträt – Doris Stange

Vorsitzende der Südgemeinde Organisation ist alles Beruflich hat die gelernte Buchhalterin...

170 Jahre Deutsche Schule Osorno

Anlässlich des 170-jährigen Bestehens der DS Osorno fand am 28. Mai ein Konzert statt. Daran nahmen Vertreter der Stadt, der Fuerzas Armadas...

Die Pionierin der Schifffahrt starb vor 120 Jahren

Funken ohne Funk - Martha Costons Leuchtsignale  Noch heute kommen in Gefahrensituationen Leuchtsignale in...

Zum 25. Todestag von Herta Heuwer

Die Erfinderin der Currywurst – Tradition und ewiger Genuss Die Currywurst – das ist...