27.4 C
Santiago
9.2 C
Berlin
domingo, 11. abril 2021
Etiquetas Bildung

Tag: Bildung

Lernen ab dem ersten Lebensjahr

Auf Einladung des Seminars für deutschsprachige Pädagogik der Universität Talca (früher LBI) stellte eine Expertin die Situation der frühkindlichen Bildung vor.

Albert-Schweitzer-Schule in Puente Alto

Da staunt auch das Erziehungsministerium: Die Albert-Schweitzer-Schule mit den schwierigsten Schülern aus den ärmsten Familien Santiagos erreicht den Sprung von «nicht ausreichend» auf «befriedigend».

Marcelo Biasia, Geschäftsführer der Corporación Educacional Federico Froebel

Der Argentinier Marcelo Biasia hatte rein gar nichts mit Deutschland zu tun. Heute spricht er fließend Deutsch, ist mit einer Deutschen verheiratet und Geschäftsführer der Korporation Federico Froebel. Was war da los?

Escuela de Pedagogías en Alemán mit neuen Studenten aus Deutschland

In der zweiten Ausgutswoche war es soweit: fünf Studentinnen und ein Student aus Heidelberg, Weingarten und Klagenfurt haben ihr Auslandssemester an der Escuela der Pedagogías en Alemán der Universität Talca begonnen.

Argentinisch-chilenischer Studentenaustausch am Insalco

Das Instituto Superior Alemán de Comercio (Insalco) war dieses Jahr der Gastgeber: Zum Austauschbesuch 2018 des Intercambio Argentino-Chileno kamen 28 Studenten und zwei Lehrer des Berufsbildungszentrums (BBZ) der Deutschen Schule Instituto Ballester aus Buenos Aires angereist.

Bildungsprojekt «Redes de Tutorías» in Chile

Das chilenische Bildungssystem ist ineffizient und daher reformbedürftig. Einen neuartigen Ansatz verfolgt die Organisation Educación 2020 mit der Lernmethode «Redes de Tutorías», die auch von deutsch-chilenischen Unternehmern unterstützt wird.

Martin Gellert, neuer Rektor der Deutschen Schule Valparaíso

Seit Anfang März hat Martin Gellert die Nachfolge von Dr. Hans-Joachim Czoske an der Deutschen Schule Valparaíso angetreten. Der Cóndor führte mit ihm ein Interview.

Bildung entscheidet über die Zukunft eines Landes

Von Donnerstag bis Freitag vergangener Woche (18.-21. Januar) besuchte Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden-Württemberg, Chile. In einem Interview mit dem Cóndor sprach sie über Studiengebühren, die Bedeutung von Entwicklung und Forschung sowie das Heidelberg Center Lateinamerika.
- Werbung -

Mehr Lesen

Cornelia Prenzlau – Hotelfachfrau und Restaurantbesitzerin

Das «Espantapajaros» setzt auf eigene Produkte Cornelia Prenzlau lebt im südlichen Puerto Octay...

Fake News über Chile

Große Empörung in Chile hatte der Artikel über Izkia Siches in der deutschen taz (Die Tageszeitung) am 10. März ausgelöst. Unter der...

Chiles neue Verfassung (Teil 4)

Die Verfassungsgebende Versammlung von Ecuador: Ein Prozess des offenen Machtkampfes gegen die konstituierten Funktionen Der Präsidentenpalast in Quito,...

Zum 50. Todestag von Igor Strawinsky

«Ich bin in der Gegenwart» Von Walter Krumbach Igor Strawinsky (sitzend) in Chile mit León...