Confed-Cup-Finale: Deutschland gegen Chile!

Leon Goretzka (2.v.l.) aus Deutschland jubelt mit seinen Teamkollegen über sein Tor zum 1:0. Foto: Marius Becker/dpa
Leon Goretzka (2.v.l.) aus Deutschland jubelt mit seinen Teamkollegen über sein Tor zum 1:0 gegen Mexiko. Foto: Marius Becker/dpa

Nach dem erstaunlich überlegenen 4:1 (2:0) im Halbfinale gegen Mexiko fordert die unerfahrene DFB-Elf am Sonntag in St. Petersburg Südamerikameister Chile mit Bayern-Star Arturo Vidal im Kampf um den Pokal heraus.

In großen Jubel brachen Deutschlands junge Wilde nicht gerade aus. Es steht ja noch die Krönung aus für das Perspektivteam von Bundestrainer Joachim Löw. Angetrieben vom plötzlichen Torjäger Leon Goretzka ist die DFB-Elf mit jugendlichem Elan ins Endspiel des Confed Cups gestürmt.

«Jetzt gilt es, uns für die gute Arbeit, die wir gemacht haben, zu belohnen. Jetzt wollen wir natürlich auch den Titel holen, ganz klar», sagte der zum Spieler des Spiels gekürte Goretzka in der ARD. «Fiiiiiiinnaaaaalleeeeee! 4:1 Super gemacht», twitterte Weltmeister Thomas Müller. «Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass man im Halbfinale gegen Mexiko 4:1 gewinnt», sagte Kapitän Julian Draxler.

Die chilenische Mannschaft feiert ihren Torwart Claudio Bravo (M, oben) nach dem gewonnenen Spiel. Foto: Dmitri Lovetsky/AP/dpa
Die chilenische Mannschaft feiert ihren Torwart Claudio Bravo (M, oben) nach dem gewonnenen Spiel. Foto: Dmitri Lovetsky/AP/dpa

Doch auch Chile darf dank ihres Elfmeter-Helden Claudio Bravo auf den dritten großen Titel in drei Jahren hoffen. «Sensationell», «gewaltig» – einfach «Bravisimo»: Irgendwann gingen Arturo Vidal & Co. die Superlative für ihren Elfmeter-Helden aus. Nach der phänomenalen Paradenshow gegen Portugal soll Claudio Bravo die unermüdlichen Chilenen nun auch zum ersten Triumph beim Confederations Cup führen. «Was er getan hat, ist gewaltig. Nicht nur heute. Wir sind ihm sehr dankbar», schwärmte Vidal über den 34 Jahre alten Torwart, der im Elfmeterschießen alle drei Versuche des Fußball-Europameisters entschärfte. – Die deutsche Mannschaft sollte also im Finale an diesem Sonntag ein Elfmeterschießen vermeiden!

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*