Antonio Banderas als chilenischer Bergarbeiter in «The 33»

Los Angeles (dpa) – Der spanische Hollywood-Star Antonio Banderas (52) geht vor der Filmkamera unter Tage. Der Schauspieler hat den Zuschlag für eine Hauptrolle in dem geplanten Doku-Drama «The 33» über die Rettung von 33 chilenischen Bergarbeitern bekommen, wie das US-Branchenblatt «Variety» am Sonntag berichtete.

Produzent Mike Medavoy («Black Swan»), der sich die Filmrechte an der spektakulären Rettungsaktion gesichert hatte, will ab Herbst (in Chile Frühling; Anmerk. d. Red.) in Chile drehen. Regisseurin ist Patricia Riggen («Under the Same Moon»).

Bei dem Minenunglück im Jahr 2010 waren 33 Bergleute mehr als zwei Monate in 600 Metern Tiefe eingeschlossen. In einer dramatischen Rettungsaktion wurden die Kumpel aus dem Bergwerk San José in der Atacama-Wüste befreit.

Banderas soll den charismatischen Kumpel Mario Sepulveda mit dem Spitznamen «Super Mario» spielen. Rodrigo Santoro erhält die Rolle des Kumpels Florencio, der als Erster gerettet wurde. Martin Sheen spielt ebenfalls mit.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*