Fortbildung von Deutschlehrern in Chile

Zertifikat fürs Sprachdiplom

Teilnehmer Fortbildung Sprachdiplom
Die Teilnehmer des Fortbildungskurses für die Abnahme des Sprachdiploms

14 Deutschlehrer aus ganz Chile erhielten Ende November das Zertifikat der DSD-GOLD-Fortbildung fürs Sprachdiplom I. Dieses berechtigt sie, den Vorsitz in den mündlichen Prüfungen des Sprachdiploms I der Kultusministerkonferenz zu übernehmen.

Von Anna Hendrischk-Seewald
Fachberaterin der ZfA in Chile

In einem Land wie Chile mit 17 DSD-Schulen und über 610 DSD I- Prüfungen ist es wichtig, kompetente Lehrer und souveräne Vorsitzende fortzubilden. Daher wurde nach dem ersten erfolgreichen Durchgang mit 28 Deutschlehrern gleich darauf ein zweiter Durchgang gestartet.

Dieses Fortbildungskonzept nennt sich DSD-GOLD (Globales Online-Lernen DaF), wurde speziell für DaF-Lehrkräfte im (Deutsch als Fremdsprache) DSD-Programm konzipiert und umfasst 50 Online-Stunden und zwei zweitägige Präsenzseminare in Santiago am Lehrerbildungsinstitut.

Unter der Leitung von der Fachberaterin der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), Anna Hendrischk-Seewald, und zwei erfahrenen Tutorinnen wurden seit April DaF-Lehrkräfte aus verschiedenen Regionen Chiles in einer nach dem Blended-Learning-Prinzip konzipierten Fortbildungsmaßnahme dafür intensiv geschult.

Besonders die methodische Vielfalt der Übungsformen während der Online-Phasen kombiniert mit den praxisnahen Beispielen fanden die Deutschlehrer und Lehrerinnen sehr bereichernd.

Nach neun arbeitsintensiven Monaten bestanden alle 13 Teilnehmerinnen die Online-Fortbildung und erhielten das Prüferzertifikat für das DSD I. Viele werden ab kommenden Jahr mit offizieller Genehmigung der Kultusministerkonferenz der Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland die DSD-I-Prüfungen in Chile abnehmen.

Schulungsmaßnahmen wie diese werden von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen derzeit in 40 Ländern durchgeführt. Stetig steigende Sprachdiplomzahlen mit mehr als 50.000 Teilnehmern weltweit erfordern die Ausbildung einheimischer Prüfungsspezialisten.

Print Friendly

Leave a Comment

Su dirección de correo no se hará público. Los campos requeridos están marcados *

*