14 C
Santiago
9.3 C
Berlin
Mittwoch, 8 April 2020
Start Magazin Geschichte

Geschichte

Magellanstraße und Weltumsegelung – die herrlichste Odyssee in der Geschichte

Die Entdeckung der Magellanstraße und die erste Weltumsegelung markieren symbolhaft den Beginn der Neuzeit. Christian Jostmann schildert eindrücklich das dramatische Abenteuer zu See vor 500 Jahren, hinterfragt aber auch den Ruhm um Ferdinand Magellan.

Wie umgingen deutsche Handelshäuser die Blockade der chilenischen Häfen?

Wirtschaftliche Blockaden sind nichts Neues, schon die Spanier versuchten sich darin.

Erste Weltumsegelung vor 500 Jahren

Nach Magellan werden Raumsonden, Pinguine und Galaxien benannt, Stefan Zweig schrieb über ihn. Er war vor 500 Jahren Planer und Realisator einer der größten Heldentaten der Menschheit.

Ein Zeichen gesetzt

Am 21. Juli 1944 wollte Claus Schenk Graf von Stauffenberg das geplante Attentat auf Hitler ausführen. Während einer Lagebesprechung stellte er seine Aktentasche mit der Bombe unter den Eichentisch, über den sich Hitler immer wieder beugte. Der Offizier verlässt die Baracke, zündet die Bombe und eilt nach Berlin, um den Umsturzplan «Walküre» einzuleiten.

Der «unbestechliche» Revolutionär und das Terrorregime

Wenn man Robespierre hört, denkt man sofort an die Gran Terreur (die Schreckensherrschaft) der Französischen Revolution zwischen 1793 und 1794, in denen Maximilien de Robespierre als die Verkörperung des unbestechlichen und ehrlichen Revolutionärs den Kopf der Regierung bildete und schließlich selbst von seinen Gegnern vor 225 Jahren, am 28. Juli 1794, hingerichtet wurde.

Mutig seinem Gewissen gefolgt

Als ein Schlüsselereignis der jüngeren deutschen Geschichte gilt das gescheiterte Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944. Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg steckte hinter dem Attentat, wurde noch in der selben Nacht hingerichtet und gilt heute als Vorbild. Wer war der schwäbische Adelige, der vom Bewunderer Hitlers zu dessen größten Gegner wurde?

Erinnerungen an die Nachkriegszeit (5)

Durch Anschläge an Straßenecken, Bekanntmachung in einem neuen Verordnungsblatt und Mundpropaganda wurden alle Schüler aufgefordert, sich am 1. September 1945 in ihren alten Schulen einzufinden. Zuvor sollte ein großes Schulfest zu Ehren der «Befreier», das heißt der Roten Armee, stattfinden. Schulchöre mussten proben und die Mädchen Tänze üben.

500. Todestag von Lucrezia Borgia(Teil 2)

Lucrezia Borgia (1480-1519), Tochter von Papst Alexander VI., wurde bereits im Alter von 13 Jahren zum Objekt der Familienpolitik. Sie wurde dreimal verheiratet, um die Interessen der Borgias zu sichern.

Geschichte der Eisenbahnprojekte und die derzeitigen Vorhaben

Seit der letzten Ansprache von Staatspräsident Piñera ist die Diskussion über den Bau einer schnellen Eisenbahnverbindung zwischen Valparaíso und Santiago wieder aufgeflammt. Sie ist nicht neu.

500. Todestag von Lucrezia Borgia (Teil 1)

Kaum eine andere Frau der Geschichte hat einen solch schlechten Ruf wie Lucrezia Borgia (1480-1519), Tochter von Papst Alexander VI. Vor allem spätere Autoren wollten in ihr eine Giftmischerin, Mörderin und Hure sehen. Doch das Bild stimmt so nicht, sondern war weitaus differenzierter.

Hausmuseum der Villa Freischütz im April eröffnet

Im April ist in südtirolischen Meran das Hausmuseum der Villa Freischütz für das Publikum geöffnet worden. Es birgt eine Geschichte bürgerlichen Wohlstands, die ihren Ursprung im Salpeter-Reichtum der Provinz Tarapacás hatte.

90. Geburtstag Anne Frank (Teil 2)

Das deutsch-jüdische Mädchen Anne Frank erlangte durch die posthume Veröffentlichung ihrer Tagebuchaufzeichnungen über ihre Erlebnisse im Versteck in Holland weltweite Bekanntheit. Sie erlag im Februar oder März 1945 einer Typhus-Epidemie im Konzentrationslager Bergen-Belsen.
- Werbung -

MEHR LESEN

Fernando Imas Brügmann – Restaurador, curador y autor

«La necesidad de difundir el patrimonio» Por Silvia Kählert Cuando se trata...

DCB-Sommerlager am Calafquén-See

Rodrigo Espinoza, Nicole Zach, Kai Engel und Carlos de Giorgis Santiago Molina und Pascual KlingenbergJoaquin Carrasco, Franka Weil, Nicolas...

Einübung in demokratischer Kultur an der DS Valparaíso

Die Schüler der Primero Medio B arbeiten an ihren Plakaten zum Thema «Wie kann man die sozialen Probleme in Chile auf demokratische...