Inicio Nachrichten Der VW Golf wird 50

Der VW Golf wird 50

0

Das beliebteste Auto der Deutschen

Er drückte einer ganzen Modellklasse seinen Stempel auf und ist inzwischen eine Ikone. Und er soll auch als E-Auto weiterleben. 

Wolfsburg (dpa) – Der Volkswagen Golf ist das mit Abstand beliebteste Auto in Deutschland. Ganze Generationen machten ihre Fahrerlaubnis in dem Klassiker aus Wolfsburg. Nun wird der Käfer-Nachfolger 50 Jahre alt.

1974 hatte er Premiere, als Golf I. Am 29. März lief damals in Wolfsburg der allererste Golf vom Band. Außen kompakt und kantig, innen dennoch geräumig, mit Frontantrieb, umklappbarer Rückbank und großer Heckklappe. Deutlicher konnte die Abkehr vom Käfer, an dem VW seit fast drei Jahrzehnten festgehalten hatte, kaum ausfallen.

Für VW war es ein Schicksalsjahr, das 807 Millionen D-Mark Verlust einbringen sollte und fünf Prozent Rückgang bei der Belegschaft. Die Gründe: Absatzrückgang, Währungsschwankungen und vor allem steigende Kosten für Material und Personal. Viel zu lange habe die Marke am Käfer festgehalten, der sich immer schlechter verkaufte, sagt Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer vom Bochumer Center Automotive Research. Der neue Hoffnungsträger Golf I war zum Erfolg verdammt – und für den sorgte er auch. «Ohne den Golf», sagt Dudenhöffer, «würde es VW heute in der Form wohl nicht geben.»

Mehr als 37 Millionen «Gölfe», wie man die Mehrzahl in Wolfsburg liebevoll nennt, wurden seit dem Start weltweit verkauft. Inzwischen läuft im Werk die achte Generation vom Band. «50 Jahre, das gibt es nicht so oft, dass eine Ikone so alt wird und sich immer wieder neu erfindet», sagt der heutige Markenchef Thomas Schäfer, der beim Anlauf des Modells kurz vor seinem vierten Geburtstag stand. «Das ist schon ein Phänomen.» Vor allem, weil das Auto quer durch alle Käuferschichten punkte. 

Der Golf hat einer ganzen Klasse seinen Stempel aufgedrückt. Was das Kraftfahrtbundesamt Kompaktklasse nennt, heißt in der Branche ganz einfach Golfklasse. Florian Illies benannte in seinem Bestseller «Generation Golf» sogar die ganze Altersgruppe, die zwischen 1965 und 1975 geboren wurde, nach dem Auto. 

In Deutschland ist der Golf seit Jahren der meistverkaufte Pkw. Doch der Thron wackelt. In Deutschland konnte er den Spitzenplatz auch 2023 verteidigen, in Europa insgesamt musste er ihn inzwischen an Teslas Model Y abgeben. Und auch konzernintern ist der Golf nicht mehr die Nummer eins: Beim jährlichen Absatz hat ihn das 2007 aufgelegte Kompakt-SUV Tiguan längst überflügelt. «Bis zu den insgesamt 37 Millionen Auslieferungen vom Golf braucht es beim Tiguan aber noch ein bisschen», sagt Schäfer. Was angesichts der bisher ausgelieferten gut acht Millionen Tiguan wohl noch Jahrzehnte dauern wird. 

Ob es nach dem aktuellen Golf 8 eine neunte Generation gibt? Ja; aber: «Die nächste Generation wird elek-trisch», sagt Schäfer. Und sie werde auch wieder Golf heißen, und nicht ID, wie die bisherigen E-Modelle. «Dafür stehe ich.»

Salir de la versión móvil