7.5 C
Santiago
16.3 C
Berlin
domingo, 19. mayo 2024
Inicio Bildung und Soziales - Acht junge Musikerinnen aus Bajos de Mena reisen...

Bildung und Soziales – Acht junge Musikerinnen aus Bajos de Mena reisen nach Thüringen

1:  Verónica Tapia von Zerner (ganz rechts), Fernando Soto, Leiter des Jugendorchesters (links) und die acht Streicherinnen
Foto: privat

Die dritte Musikreise kann starten: Acht Mädchen und junge Frauen vom Jugendorchester Albert-Schweitzer-Schule Bajos de Mena, Puente Alto, fahren vom 14. bis 25. Juni mit Verónica Tapia von Zerner, der Projekt-Initiatorin und Organisatorin, nach Deutschland.

Bereits zwei Mal fand im Rahmen des Projekts Musikreise ein Austausch von deutschen und chilenischen Schülern in den Jahren 2018 und 2019 statt. 2018 waren vier Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nach Arnstadt gereist, ein Jahr später kamen drei thüringische Jugendliche nach Chile. 

Nach drei Jahren Pause sieht nun eine Gruppe von acht Mädchen und jungen Frauen aus Bajos de Mena, die im Obam ein Streichinstrument spielen, ihrer Reise nach Thüringen aufgeregt entgegen. Gastgeber ist die Emil-Petri-Schule im thüringischen Arnstadt.

«Die Musikreise ist ein Kulturaustausch zwischen Kinder- und Jugendchören und -orchestern aus chilenischen und deutschen Gemeinden», erklärt Verónica Tapia von Zerner. «Bildung und Musik bewirken eine positive Veränderung bei den Kindern, die aus der am stärksten benachteiligten Bevölkerungsgruppe in unserer chilenischen Gesellschaft stammen», hat sie die Erfahrung gemacht.

Auf dem Programm in Thüringen stehen gemeinsame Mahlzeiten, Musikproben, Auftritte der chilenischen Streichergruppe, Wandern um den Ort Angelroda, gemeinsame Mahlzeiten, Besuche der Wartburg in Eisenach, der Stadt Weimar und des Bachhauses in Arnstadt. «Vor allem wird die Reise den Horizont der jungen Menschen erweitern», ist Verónica überzeugt.

Möglich wurde die Reise durch verschiedene Sponsoren sowie die Benefizkonzerte am 14. und 22. Mai. Unterstützt wird das Projekt vom DCB, der Auslandshandelskammer Chile, der Corporación Chileno-Alemana de Beneficencia, dem Club Manquehue, der Albert-Schweitzer-Schule, der Fundación Musical Lagar und dem Singkreis-Chor.

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

Artículo anteriorBildung und Soziales
Artículo siguienteDas Exil von Bernardo O´Higgins
- Werbung -

Mehr Lesen

Wiedersehen mit deutscher Gastfamilie nach 30 Jahren 

«Der Austausch verändert das Leben» Paula Laupheimer verbrachte ihren Schüleraustausch 1994 bei einer deutschen...

Symposium im Heidelberg Center

«Breaking Borders with Molecular Systems Engineering» Das wissenschaftliche Symposium «From the Neckar Valley to the Cordillera de los Andes:...

Porträt – Dr. Carlos Günther

Tierarzt Wechsel und Wandel als Wegweiser Seinen Tierarztberuf übte Dr. Carlos...

200 Jahre Beethovens Neunte

Vom Avantgarde-Werk zur Allzweck-Sinfonie Die Statue des Komponisten der Wiener Klassik in Bonn: Nicht nur Beethoven auch seine...