30.6 C
Santiago
2.1 C
Berlin
miércoles, 7. diciembre 2022
Inicio Kultur Dresden gehört zu Top-Reisezielen 2023

Dresden gehört zu Top-Reisezielen 2023

Fürs neue Jahr bringt der Reiseführer «Lonely Planet» wieder seine Hot-List raus – und es steht eine deutsche Stadt darauf.

New York (dpa) – Die sächsische Landeshauptstadt Dresden gehört für den Reiseführer «Lonely Planet» im kommenden Jahr zu den angesagtesten Urlaubszielen der Welt. In der am 16. November online veröffentlichten globalen Liste «Best in Travel 2023» steht die Stadt an der Elbe neben Zielen wie Accra (Ghana), Sydney (Australien), Montevideo (Uruguay), aber auch ganzen Ländern wie Guyana, Jordanien und Albanien.

Es ist das 18. Mal, dass die fast 50 Jahre alte Marke «Lonely Planet» Reiseziele fürs Folgejahr empfiehlt. Chefredakteurin Nitya Chambers betont, dass «Best in Travel» zeigen wolle, «wie man die Massen hinter sich lässt und das wahrhaftige Herz des Reiseziels erfährt».

Dresden wird bei «Neues lernen» gelistet, und zwar neben El Salvador, dem US-Staat New Mexico, dem südfranzösischen Marseille, der englischen Stadt Manchester sowie der Region Südschottland.

Zu Dresden als «Stadt des Aufbruchs» heißt es auf der Liste lobend, dass dort 2023 die städtebauliche Erneuerung fortgesetzt werde: «Der Altmarkt soll mit mehr Barrierefreiheit und unter Klimaschutzkriterien wiedereröffnet werden. Auf der einen Elbseite die sorgfältig rekonstruierte Altstadt, auf der anderen das moderne Zentrum mit handwerklich gebrautem Bier, internationaler Küche und toller Straßenkunst.» Nur eine kurze Zugfahrt entfernt liege außerdem das Elbsandsteingebirge mit «sagenhafter Naturkulisse».

In Deutschland ist Dresden als Kulturmetropole mit der Semperoper, dem Zwinger, Sächsischer Staatskapelle, Grünem Gewölbe, Frauenkirche, der Gemäldegalerie Alte Meister sowie dem Striezelmarkt bekannt, der einer der ältesten und größten Weihnachtsmärkte überhaupt ist.

In den vergangenen Jahren litt das Image aber auch. Die nach Einwohnern zwölftgrößte Stadt der Bundesrepublik geriet oft umstritten in die Schlagzeilen, etwa mit der extremistischen und islamfeindlichen Pegida-Bewegung und als ein Zentrum der sogenannten Wutbürger.

Ziel sei es, durch Tipps ortsansässiger Expertinnen und Experten bei individueller Reiseplanung zu helfen. «Die Kategorie «Essen» beinhaltet unter anderem Perus Hauptstadt Lima an der Seite von Chefkoch Ricardo Martins, erschwingliches Weltklasse-Essen in Südafrika und die Restaurantszene rund um Umbrien in Italien. Unter dem Punkt «Reisen» finden sich zum Beispiel der wiedereingesetzte Nachtzug zwischen Istanbul und Sofia in Bulgarien.

Die 1973 ins Leben gerufene Marke «Lonely Planet», die nach eigenen Angaben in den letzten 49 Jahren mehr als 145 Millionen Reiseführer gedruckt hat, kürte viele Jahre jeweils zehn «beste» Städte, Länder und Regionen..

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Porträt  Andrea Stürmer

Gründerin des Unternehmens Hokka Autoreifen für Design-Hocker recycelt Foto: privat Der Leistungssport...

115 Jahre DS Punta Arenas

Schulleiterin Carolina Calderón Am 9. November feierte die Deutsche Schule Punta Arenas ihr 115-jähriges Bestehen. An der morgendlichen...

Interview mit Walton Ojeda, Geschäftsführer von Rodenstock Chile

Produktions-Hub für den lateinamerikanischen Markt Spezialausgabe - AVANCES ÓPTICOS Walton Ojeda,...

Spezialausgabe AVANCES ÓPTICOS – Optik-Experten in Chile – Weniger digitaler Sehstress durch beschichtete Brillen

Christian Dressel und Andrea Couso leiten die Óptica Alemana. Der Optikbetrieb wurde vor 59 Jahren in Puerto Montt gegründet. 1975 kam...