11.7 C
Santiago
16.9 C
Berlin
sábado, 24. septiembre 2022
Inicio Gemeinschaft Deutsche Sprache «Bekanntheitsgrad der chilenisch-deutschen Bildungseinrichtungen steigern»

«Bekanntheitsgrad der chilenisch-deutschen Bildungseinrichtungen steigern»

Didacta 2022

Frederik Heise (von links), DS Santiago, Matthew George, DS Thomas Morus, Francisca Stehr, DS Concepción, Claudia Ricciulli, DS Santiago, Erich Eichhorn, Vorstandsvorsitzender DS Chile, und Carlos Gómez, Projektkoordinator DS Chile

Erstmals nahm der Verband der Deutschen Schulen in Chile (DS Chile) an der Didacta teil. Die größte Messe für die deutsche Bildungsbranche fand dieses Jahr vom 7. bis 11. Juni in Köln statt. 

Der Vorstandsvorsitzende Erich Eichhorn der DS Chile stellt fest: «Die Teilnahme der Deutschen Schulen Chiles auf der Didacta 2022 war ein großer Erfolg. Unser Ziel ist es unter anderem, die Interessen der 20 Mitgliedsschulen zu vertreten und konkrete Aktionen zu fördern, um den Bekanntheitsgrad dieser chilenisch-deutschen Bildungseinrichtungen zu steigern.»

Der persönliche Austausch vor Ort, das Kennenlernen von innovativen Konzepten, neuen pädagogischen Ansätzen sowie der Austausch von Ideen und das Ausloten von Lösungen für die vielfältigen Bildungsanforderungen sei dem Verband DS Chile wichtig.

Nach drei Jahren ohne direkten persönlichen Austausch sei die Didacta 2022 in Köln für alle Teilnehmer ein wichtiges Diskussionsforum gewesen. An der an wechselnden deutschen Standorten stattfindenden Ausstellung nahmen dieses Jahr 555 Einrichtungen aus 55 Ländern teil, darunter 139 ausländische Aussteller, die sich in den zahlreichen Foren über innovative Konzepte und neue pädagogische Ansätze austauschen konnten.

«Wir haben uns vor einiger Zeit entschlossen, auf dieser wichtigen Bildungsmesse präsent zu sein, um die vielen Vorteile der Arbeit der Lehrer an einer der Mitgliedsschulen der DS Chile noch bekannter zu machen, und das große Interesse der Besucher, die an unseren Stand kamen, hat unsere Entscheidung, an der Didacta 2022 teilzunehmen, bestätigt», so der Vorstandsvorsitzende.

Die Besucher des Gemeinschaftsstands der DS Chile, vor allem Lehrerinnen und Lehrer, die sich für die Arbeit an den Deutschen Schulen in Chile interessierten, hatten die Möglichkeit, sich über die Bedingungen und Merkmale der einzelnen Partnerschulen, ihre Standorte und die allgemeinen Leitlinien ihrer jeweiligen Bildungsprojekte zu informieren. Erich Eichhorn berichtete: «Von der Region Coquimbo im Norden bis zur Region Magallanes im äußersten Süden und inmitten unterschiedlichster Landschaften und natürlicher Umgebungen bieten die Deutschen Schulen ihren Schülern nicht nur eine akademische Ausbildung auf höchstem Niveau an, sondern ermöglichen durch diese geografische Vielfalt auch den Lehrkräften und Lehrerteams, ihr ganzes akademisches Potenzial in einer einzigartigen und attraktiven Umgebung zu entfalten und umzusetzen.».
Weitere Informationen zur DS Chile: www.dschile.cl

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

DCB an Dokumentarfilm über deutsche Einwanderung beteiligt

Archivarin Daniela Casanova: Neue Kenntnisse durch ArchivmaterialFoto: DCB Der DCB kooperiert mit «Reinventados». Es handelt sich um ein...

Sergio Eguiguren – Rechtsanwalt

Werte für das ganze Leben weitergeben «Das Paradies der Erde liegt auf dem Rücken...

Neue Verfassung deutlich abgelehnt

Gegner des Verfassungsentwurfs feiern Abstimmungsergebnis Eine überraschend klare Mehrheit hat sich gegen die neue Verfassung ausgesprochen. Das Wahlergebnis...

Wie die Methoden von Monty Roberts nach Chile kamen

«Wie zähmt man eigentlich ein wildes Pferd?» Denise Heinlein mit Canelo bei der ersten Berührung