13.3 C
Santiago
20.5 C
Berlin
domingo, 7. agosto 2022
Inicio Nachrichten Wirtschaft AHK zeichnet zehn herausragende Firmen aus

AHK zeichnet zehn herausragende Firmen aus

«Wir möchten damit Mitgliedsunternehmen unterschiedlicher Größe und aus verschiedenen Branchen anerkennen, die Projekte und Initiativen realisieren, die messbar sind und Verbesserungen beinhalten, die im Land entwickelt oder umgesetzt wurden», erklärte Victor Ide, Präsident der Auslandshandelskammer (AHK) Chile, bei der Preisvergabe am 19. April. Dabei gehe es nicht nur um die positiven Auswirkungen auf der Ebene des Unternehmens und seiner Mitarbeiter, sondern um «einen echten Beitrag für die Gemeinschaft».

Kategorie Erneuerbare Energien

Salfa Montajes wurde für seinen mobilen Container mit 20 Solarpaneelen (8.600 W Leistung) und Batterie ausgezeichnet, der Energie für 14 Arbeitsplätze vor Ort erzeugt und den Einsatz von Dieselgeneratoren ersetzt. Der Container wurde zu 100 Prozent von dem Unternehmen im Rahmen des Innovation Desk der AHK Chile entwickelt.

Kategorie Nachhaltigkeit

Henkel hat mit einer internationalen Ausschreibung nach einer Lösung für die Abtrennung von Silikonresten aus seinen Druck-Kartuschen für das Recycling gesucht. Es gingen siebenundzwanzig Bewerbungen ein, von denen fünf ausgewählt wurden, um ein Pilotprojekt durchzuführen. Die Lösung ist skalierbar, die Abfälle können gesammelt und aus dem recycelten Material neue Produkte hergestellt werden. 

Das Startup EcoEd integriert Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen. In Zusammenarbeit mit der ungarischen Firma EDUardo wurde ein E-Learning-Programm auf der Grundlage von Unternehmenssimulationen entwickelt, das bereits von drei Universitäten in Europa genutzt wird. Es ist die einzige Unternehmenssimulation, die im Azure Marketplace von Microsoft verfügbar ist. 

Kategorie Innovation und technologische Entwicklung

Enor Chile hat sein Fernüberwachungszentrum durch eine Plattform für Stromerzeugungsprognosen ergänzt, die sich durch die Verwendung von mehr Faktoren in Verbindung mit Berechnungen durch Machine Learning auszeichnet. Durch die Verbesserung der Prognosen kann der Anteil der erneuerbaren Energien im System erhöht werden.

ArmonIA ist ein virtueller Assistent, der von Migtra entwickelt wurde, um die Verwaltung von Transportsystemen vor Ort zu unterstützen. Es nutzt künstliche Intelligenz, um die Sprache der Nutzer in Industrie und Bergbau zu verstehen. Ein intelligentes Verkehrsmanagement verbessert die Qualität der Entscheidungen, die Sicherheit und Effizienz der Prozesse und senkt die Kosten. 

Das Startup ArriendaTuMaquina verbindet auf einfache, innovative und effiziente Weise Maschinen mit Arbeitsplätzen. Nach ersten Schritten zu Beginn der Pandemie schloss es das Jahr 2021 mit einem Umsatz von 1,2 Mrd. EUR, vier Corfo-Fonds für Unternehmertum und Innovation, der Eröffnung von Niederlassungen in Peru und Kolumbien und der Beschaffung von 500.000 USD von zwei Family Offices ab.

Kategorie Soziale Verantwortung von Unternehmen

Siemens hat als erstes Privatunternehmen in Chile das Exzellenz-Zertifikat für das Green-Office-Programm des Umweltministeriums erhalten. Es hatte sich freiwillig einer Reihe von Audits angeschlossen, um unter anderem sein Beschaffungssystem, die interne Umwelterziehung, den Transport, den Strom-, Abfall-, Wasser- und Papierverbrauch zu messen. Parallel dazu wurde ein neuer Nachhaltigkeitsrahmen (Degree) mit ehrgeizigen Zielen in den Bereichen Dekarbonisierung, Ressourceneffizienz, Unternehmensführung, Ethik und Fairness eingeführt.

Kategorie Inklusion

Das Geomujeres-Programm von Emin dient der Ausbildung von Frauen im Fachgebiet Geokunststoffe, bisher eine reine Männerdomäne. Daneben hat das Unternehmen mit seinem ersten Nachhaltigkeitsbericht die Beziehungen zur Gemeinschaft, zu den Mitarbeitern, Kunden und lokalen Lieferanten sichtbar gemacht.

Kategorie langjährige Verdienste

Christian Bracker kam 1981 nach Chile und gründete 1991 das Unternehmen Bracker, das sich dem Verkauf von Zutaten und der Produktentwicklung für die Lebensmittelindustrie widmet. Im Laufe der Zeit konzentrierte er sich auf Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen, später dann auf komplette Produktionslinien und ergänzende Produkte. Im Jahr 2021 feierte Bracker sein 30-jähriges Bestehen als solides Familienunternehmen mit drei Geschäftsbereichen und hohem Umsatz- und Kundenwachstum. Die zweite Generation übernimmt jetzt die Führung, integriert die duale Ausbildung und setzt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

Spezialpreis

DKMS ist eine internationale, gemeinnützige Stiftung, die Blutstammzellspender für Krebspatienten registriert. Seit 2018 in Chile präsent, wurden hier mehr als 120.000 potenzielle Spender registriert und 100 Spenden verwaltet. Im Jahr 2021 hat das Team der DKMS Chile alle seine Ziele übertroffen: 70 Prozent mehr registrierte Personen und 53 Prozent mehr Spenden im Vergleich zum Vorjahr.

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Spielgerät und Bahnhofsuhr in der Schweizer Schule eingeweiht

Ema Jordán, Schulleiter Walter Stooss, Architekt Heinz Junge und der Schweizer Botschafter Arno Wicki Nach einem Wettbewerb gibt...

Porträt – Christian Hellbach – Deutscher Botschafter in Chile

«Ein intellektuelles Abenteuer» Foto: Deutsche Botschaft in Chile Dr. Christian Hellbach war drei Jahre als...

DCB-Besuch im Deutsch-Jüdischen Museum in Santiago

Die Mitarbeiter des Deutsch-Chilenischen Bundes besuchten am 12. Juli auf eine Einladung hin das Deutsch-Jüdische Museum in...

Bomba Suiza Valparaíso errichtet modernste Feuerwache Chiles

Spezialausgabe 722 Jahre  Schweiz Botschafter Arno Wicki besucht die im Bau befindliche Feuerwehrwache. Mit einem...