29.6 C
Santiago
-1.6 C
Berlin
viernes, 9. diciembre 2022
Inicio Gemeinschaft Managementerfahrung teilen

Managementerfahrung teilen

Cien Consejeros berät kleine und mittlere Unternehmen

El grupo Cien Consejeros fue formado inicialmente hace unos seis meses por cuatro graduados de 1969 de la Escuela de Ingeniería de la Universidad de Chile: Rolf Fiebig, Germán Henríquez, Gustavo Pérez-Canto y Wolfgang Tauber. Se dieron cuenta de que cada uno de ellos había acumulado 50 años de experiencia profesional, con éxitos y fracasos, y que querían encontrar la manera de transmitirla a las nuevas generaciones.

Die Gruppe Cien Consejeros wurde vor etwa sechs Monaten zunächst von vier Absolventen der Escuela de Ingeniería de la Universidad de Chile aus dem Jahr 1969 gebildet: Rolf Fiebig, Germán Henríquez, Gustavo Pérez-Canto und Wolfgang Tauber. Sie hatten festgestellt, dass jeder von ihnen 50 Jahre Berufserfahrung mit Erfolgen und Misserfolgen gesammelt hatte, und dass sie Wege finden wollten, um diese an die neuen Generationen weiterzugeben. 

«In jenen Jahren hatten wir fast gratis studieren können. Deshalb erschien es uns sinnvoll, unsere Erfahrungen ad-honorem zu vermitteln und so unserem Land zurückzugeben, was wir von ihm erhalten hatten», erklärt Rolf Fiebig, Präsident des Unternehmens Mantex S.A., das seit 1985 an den wichtigsten Industrie-, Bergbau- und Energieprojekten in Chile beteiligt ist. «Wir waren der Meinung, dass der beste Weg hierbei die Unterstützung von kleinen und mittleren Betrieben (KMU) sei, die keinen Vorstand haben und es sich nicht leisten können, eine Beratung zu bezahlen.» Schnell schlossen sich weitere Kollegen unterschiedlichen Alters und Berufs der Gruppe an. «Heute sind wir 26 Berater, obwohl wir, wie unser Name schon sagt, viel mehr sein möchten. Der Zuspruch, den wir von den Menschen, denen wir von unserer Arbeit erzählen, erfahren haben, stimmt uns zuversichtlich, dass wir die 100er-Marke in Kürze überschreiten werden!», so Fiebig.

Nachdem die Gruppe zunächst aus Fachingenieuren für Industrie, Bauwesen, Maschinenbau und anderen Spezialisierungen bestand, sind inzwischen auch Juristen, Pharmazeuten, Chemiker und Wirtschaftsingenieure dazugestoßen. «Einige von uns haben Unternehmen oder Beratungsbüros gegründet, andere große und mittlere Unternehmen geleitet und wieder andere haben in Bereichen wie Marketing, Finanzen, Produktion, Regulierung, in staatlichen oder privaten Einrichtungen und vielen anderen Bereichen gearbeitet. Kurzum, wir haben viel Managementerfahrung. Darüber hinaus verfügen wir über Datenbanken mit mehr als 100 Fachleuten, die Spezialisten in bestimmten Themen sind.» 

Langfristig und gratis: Mehr als 120 Jahre Erfahrung für 

Unternehmen 

Jeder «Consejero» verfügt im Durchschnitt über 40 bis 50 Jahre Berufserfahrung. Und da immer drei Personen für eine Beratung eingesetzt werden, kann man von einer «geballten» Erfahrung von 120 bis 150 Jahren ausgehen. Dies ist nicht zu unterschätzen, denn das Mentoring kann einen wesentlichen Einfluss auf das Unternehmen haben. Wichtig ist auch, dass es sich um eine langfristige Unterstützung handelt. «Wir wissen, dass ein Unternehmen viele schwierige Phasen von der Idee bis zum stabilen Betrieb durchläuft und dass eine einmalige Beratung für diesen Weg nicht ausreicht. Deshalb dauert unsere Hilfe mindestens ein Jahr, mit monatlichen Treffen oder bei Bedarf auch häufiger. Wir sehen uns als eine Art ‚Vorstand‘, allerdings nicht mit belehrendem, sondern mit beratendem Charakter.»

Wer wird beraten?

Zahlreiche Mentoren-, Unternehmer- und Beraternetzwerke verfügen in Chile über Datenbanken von KMU, die Fachwissen benötigen. Cien Consejeros hat zum Beispiel Kontakte zu Mentores por Chile, OpenBeauchef, Corfo-Emprendimiento, FIS Ameris und ist jetzt im Gespräch mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Universidad de Chile. Hier informieren sie über das Projekt und bieten kostenlose Zusammenarbeit an. Die Netze treffen eine Auswahl und legen dann die Fälle vor. Im Moment befinden sich sechs Unternehmen in der Beratungsphase: Zwei wollen mit physikalischen oder chemischen Technologien die Haltbarkeit von Lebensmitteln ohne Konservierungsstoffe verlängern, ein weiteres entwickelt eine Anwendung zur Kontrolle des Verkaufs von Fahrkarten für Überlandbusse, eines konzentriert sich auf den Naturschutz, und ein anderes entwickelt eine Maschine für die Obsternte in kleinem Maßstab. 

Zeugnis einer «süßen Firma»  

Auch das Kleinunternehmen Dinkenesh befindet sich derzeit in der Beratungsphase. «Alle unsere Produkte sind handgefertigt und 100 Prozent natürlich, ohne Zusatzstoffe, Konservierungsmittel, Farbstoffe, Chemikalien oder Geschmacksverstärker», erklärt Besitzerin Renate Dockendorff, die von Mentores por Chile über die Initiative informiert worden war. «Ich hatte Probleme mit der Systematisierung von Informationen, was fundierte Entscheidungen erschwerte. Außerdem fehlten mir Ressourcen, um die digitalen Vertriebskanäle zu aktualisieren. Nach jetzt seit fast vier Monaten Zusammenarbeit mit Cien Consejeros kann ich sagen, dass die Beratung sehr professionell und effektiv bei der Lösung von Engpässen und Schwierigkeiten war und ist. Mit Hilfe eines Wirtschaftsingenieurs wurde ein digitales Vertriebs- und Verwaltungssystem eingeführt. Außerdem haben wir uns drei großen Vertriebssystemen (Cornershop, Pedidos Ya und Mercadolibre) angeschlossen und unsere Top-Produkte identifiziert. Ein für mein kleines Unternehmen außerordentlich gutes und hilfreiches Ergebnis!».

Interessiert?

Um Kontakt aufzunehmen, einfach eine Mail senden und das Unternehmen vorstellen, das Beratung benötigt. «Wir sind offen für Anfragen aus allen Bereichen!», unterstreicht Rolf Fiebig.

contacto@cienconsejeros.cl

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Porträt  Andrea Stürmer

Gründerin des Unternehmens Hokka Autoreifen für Design-Hocker recycelt Foto: privat Der Leistungssport...

115 Jahre DS Punta Arenas

Schulleiterin Carolina Calderón Am 9. November feierte die Deutsche Schule Punta Arenas ihr 115-jähriges Bestehen. An der morgendlichen...

Interview mit Walton Ojeda, Geschäftsführer von Rodenstock Chile

Produktions-Hub für den lateinamerikanischen Markt Spezialausgabe - AVANCES ÓPTICOS Walton Ojeda,...

Spezialausgabe AVANCES ÓPTICOS – Optik-Experten in Chile – Weniger digitaler Sehstress durch beschichtete Brillen

Christian Dressel und Andrea Couso leiten die Óptica Alemana. Der Optikbetrieb wurde vor 59 Jahren in Puerto Montt gegründet. 1975 kam...