5.2 C
Santiago
29.7 C
Berlin
domingo, 3. julio 2022
Inicio Gemeinschaft Estrellitas Navidad – feiner Weihnachtsschmuck aus Naturmaterialien

Estrellitas Navidad – feiner Weihnachtsschmuck aus Naturmaterialien

Marion von Borries ist Architektin und Lehrerin für Technologie an der
Deutschen Schule Santiago. Sie ist zudem eine leidenschaftliche Designerin von Holzweihnachtsschmuck. Im Gespräch erzählt uns die 35-Jährige mehr über ihre kreative Arbeit.

Woher kam der Impuls Weihnachtsschmuck zu designen?

Alles begann vor rund vier Jahren auf einer Reise durch Deutschland. Es war Winter–Vorweihnachtszeit. Ich besuchte Familie und Freunde in Berlin, Aachen und Rothenburg ob der Tauber. Auf den Weihnachtsmärkten konnte mich an der Weihnachtsdekoration nicht sattsehen und wollte am liebsten alles mitnehmen. Doch das war unmöglich. Zurück in Chile entschied ich kurzerhand, den Weihnachtsschmuck einfach selbst herzustellen.

Wie sieht Ihre Arbeit im Detail aus? 

Während meines Architekturstudiums habe ich gelernt, mit digitalen Programmen Gebäude und Objekte zu designen. Diese Kenntnisse habe ich für die Entwicklung meiner Modelle genutzt. Ich entwerfe die Schnittmodelle am Computer, dann werden sie von einem Laserschneider millimetergenau ausgeschnitten. 

Welche Modelle vermarkten Sie zurzeit?

Zu meinen thematischen Grundmodellen gehören einmal die klassische Sternform mit variierendem Design, eine Variation von Vogelarten aus Chile, fünf unterschiedliche Kirchen aus Chiloé und zu guter Letzt meine Holzweihnachtsbäume in verschiedenen Modellen und Größen bis maximal eineinhalb Meter. Jedes Jahr entwickele ich neue Motive, die meine Stammkunden dann ihrer Kollektion hinzufügen.

Welche Materialien verwenden Sie?

Ich verarbeite überwiegend Holz. Für die Herstellung der Chiloé-Kirchenmodelle benutze ich alte Dachholzschindeln aus Alerce. Die anderen Modelle stelle ich aus Holzfaserplatten her. Aus dem Süden erhalte ich auch Rothirschgeweihe. Da die Tiere jährlich ihr Geweih abwerfen, fällt immer wieder Material an, das ich in meine Werke einarbeiten kann. 

Wie vertreiben Sie Ihre Produkte?

Unter der Marke «estrellitas.navidad» verkaufe ich meine Produkte hauptsächlich über Instagram – ganzjährig. Soweit es in Zeiten der Pandemie möglich ist, biete ich meine Produkte vor Weihnachten auch direkt auf kleinen Weihnachtsmärkten an.

Was bedeutet die Weihnachtszeit für Sie?

Für mich ist die Weihnachtszeit gleich Familienzeit. Auch wenn das weihnachtliche Ambiente in Chile nicht so besinnlich ist wie im winterlichen Deutschland, mit seinen zahlreichen Lichtern in Häusern und Straßen, versuchen wir eine feierliche Stimmung zu kreieren und die gemeinsame Zeit zu genießen.

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Schülerdelegation der DS Santiago als Beste ausgezeichnet

Model-United-Nations-Konferenzen für Lateinamerika Von  Annekatrin Leis, Kommunikationsabteilung DS Santiago Einmal in die Rolle eines Diplomaten schlüpfen...

Schwimm-WM-Rekordlerin Kristel Köbrich auf achtem Platz

Kristel Köbrich ist die erste Sportlerin, die an insgesamt zehn Schwimm-Weltmeisterschaften teilgenommen hat. Am 20. Juni erreichte sie bei der Fina-WM in...

Heriberto Hildebrandt, Architekt

Baufachmann auf vier Kontinenten Kürzlich zeichnete ihn die Corporación Educacional Federico Froebel mit einer fein gefertigten Nachbildung der Deutschen...

72 Jahre Cóndor-Geschichte digitalisiert

Passend zum Cóndor-Geburtstag:  DCB-Geschäftsführerin Marlen Thiermann überreichte Cóndor-Geschäftsführer Ralph Delaval die Festplatte mit 72 Jahren Cóndor-Ausgaben am 6. Juni im Emil Heldt Archiv.