19.8 C
Santiago
3.8 C
Berlin
jueves, 27. enero 2022
Inicio Gemeinschaft Deutsche Sprache Deutsche Schule Villarrica: 105 Jahre das Morgen gestalten

Deutsche Schule Villarrica: 105 Jahre das Morgen gestalten

Atrás quedó la época en que los estudiantes tenían que caminar largos trayectos, algunos en precarias condiciones, para llegar al Colegio Alemán cuando éste se ubicaba en Quilaco, pero pese a haber pasado ya 105 años desde aquellos tiempos, aún encontramos en las salas de clases del Colegio Alemán de Villarrica el calor y las cariñosas palabras de profesores que acompañan la formación de sus alumnos, con la misión de educar a los adultos del mañana y transmitir la cultura y el idioma alemán entre sus estudiantes.

In diesem Jahr feiert die Deutsche Schule Villarrica 105 Jahre Geschichte und pädagogische Arbeit, seit die ersten Einwanderer aus Deutschland Anfang des 20. Jahrhunderts in diesem Teil Chiles ankamen. Unter den Schülern befinden sich heute die Enkelkinder der Schulgründer, die im Laufe der Jahre einen Ort des akademischen Lernens und weiterer Schulleistungen in allen Aspekten gefunden haben, da die Schule neben der Vermittlung von Inhalten auch die Ausbildung von Menschen mit Integrität und Werten anstrebt, die einen echten Beitrag zur Gesellschaft leisten.

«Lernen mit Liebe und Verantwortung», wie es einige ehemalige Schüler beschreiben, ist der Schlüssel zu dem, was die Deutsche Schule Villarrica seit ihren Anfängen zu bedeutenden akademischen Ergebnissen geführt hat, als die Sekundarstufe integriert und der Abschluss der ersten Generation von Absolventen der DS Villarrica gefeiert wurde. An landesweiten Lernstandserhebungen wie dem Simce und am akademischen Eignungstest, der seit den 90er Jahren durchgeführt wird, nehmen die Schüler erfolgreich seit Jahrzehnten teil.

Orientierung an Prinzipien und Werten der deutschen Kultur 

Die Deutsche Schule Villarrica ist eine wissenschaftlich-humanistische Schule, die auf den Werten der deutschen Kultur basiert und deren Erziehungsmodell unter der Leitung von Fachleuten, die sich der Institution und ihren Grundsätzen verpflichtet fühlen, hohe akademische und pädagogische Standards fördert. Diese ermutigen jeden Schüler dazu, sein Bestes zu geben. Der Bildungsprozess findet in einem zweisprachigen Umfeld statt, auf Spanisch und Deutsch, mit zusätzlichem Englischunterricht. Die Deutsche Schule Villarrica bietet eine exzellente akademische Ausbildung und Dreisprachigkeit, die den Schülern durch das Sprachdiplom bescheinigt wird. Sie fördert den Gebrauch der deutschen Sprache durch kulturelle Begegnungen, wie beispielsweise den Austausch mit Deutschland, um Verbindungen zu schaffen und den Horizont zu erweitern. Dies schließt auch das Erlernen der englischen Sprache ab der fünften Klasse der Grundschule ein und bescheinigt die Kenntnisse durch internationale Tests, wie CFC und PET. Die Mehrsprachigkeit begünstigt eine enge Zusammenarbeit zwischen den Familien und der Schule, die durch einen ständigen Kontakt mit der Natur und der Kultur ergänzt wird.

Die DS Villarrica ist mit dem Netzwerk Deutscher Schulen in Chile und weltweit verbunden. Ihre Vision ist es, eine grundlegende Ergänzung zur familiären Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu sein und somit die Qualität ganzheitlicher Persönlichkeiten zu fördern, die sich an Prinzipien und Werten der deutschen Kultur orientieren. Auf diese Weise will sie junge Menschen ausbilden, die einen echten Beitrag zu unserer Gesellschaft leisten, indem sie ihnen sowohl die Wertschätzung der deutschen Tradition als auch die Wichtigkeit von Innovationen vermittelt, ebenso wie die Kanalisierung der täglichen Arbeit in einer privilegierten natürlichen Umgebung. Die Schule ist bestrebt, eine Bildungseinrichtung zu sein, die Bindungen und Verbindungen aufbaut, die zur zwischenmenschlichen Entwicklung der gesamten Gemeinschaft beitragen kann und die Fähigkeiten und Talente der Schüler fördert, um sie zu einem Prozess des umfassenden Lernens zu führen.

Von Quilaco nach Los Guindos

Die Schule hat sich im Laufe der Jahre stets verändert und verbessert. Ihre Anfänge liegen in einem alten Haus in Quilaco. Danach wurde sie nach Pucón verlegt, wo sie bei einem Brand im Jahr 1949 zerstört wurde und den Schulbetrieb für einige Jahre unterbrechen musste. Später zog man nach Villarrica in die Straße Anfión Muñoz, und seit 2016 befindet sich das neue Schulgebäude nicht weit von der Verbindungsstraße zwischen Villarrica und Pucón im Sektor Los Guindos (Kilometer 4,5).

In diesen 105 Jahren hat sich die Deutsche Schule Villarrica nicht nur auf den akademischen Bereich konzentriert. Im Jahr 2003 wurde dank der Bemühungen damaliger Eltern der Sportverein Villarrica Lake gegründet, um einen eigenen Sportplatz zu erhalten. Seitdem hat die Schule den Sport als weiteren Bereich der ganzheitlichen Bildung ihrer Schüler gestärkt und sich im Laufe der Jahre in verschiedenen Disziplinen, wie Volleyball, Fußball, Basketball, rhythmische Gymnastik und anderen hervorgetan.

Das Gleiche gilt für die Musik, die dank der Beteiligung der Musikschule Papageno seit 2004 eine große Bereicherung für den Unterricht darstellt und es den Schülern von der ersten bis zur fünften Klasse ermöglicht, im Rahmen des Musikunterrichts ein Instrument zu erlernen.

Die von den Gründern der Schule ausgehende Idee, ein Bildungsprojekt mit familiärem Engagement zu entwickeln, hat die Geschichte der Schule geprägt: ihre Kardinalwerte bilden die Grundlage der persönlichen Ethik. Auf diese Weise wird den Schülern das nötige Werkzeug an die Hand gegeben, um ihr eigenes Verhalten zu steuern und zu bewerten und sich auf ihre Grundwerte zu besinnen: Respekt, Verantwortung, Ehrlichkeit und Solidarität.

Schüler an die Hand nehmen

Die Direktoren und Lehrkräfte, die die verschiedenen Generationen von Schülern und Absolventen der DS Villarrica geprägt haben, verkörperten auf unterschiedliche Weise die Geschichte von Dorle Luck, die 1971 Schulleiterin war. Als in diesem Jahr der Vulkan Villarrica ausbrach und die Verbindungsstraße zwischen Pucón und Villarrica in Mitleidenschaft gezogen wurde, nahm sie ihre Schüler nacheinander an der Hand, um den provisorischen Übergang zu überqueren, der damals eingerichtet wurde, damit sie zum Unterricht kommen konnten. Das Gleiche gilt für die Familien, die am Bau der Schule mitgewirkt haben, sei es durch Aktionen zum Sammeln von Materialien für den Bau, sei es in wertschätzender und pädagogischer Hinsicht, denn eine Schule ist ein lebendiges Gebilde, das sich ständig verändert und erneuert.

Und all das, was in diesen 105 Jahren erreicht wurde, wäre nicht möglich ohne die gemeinsame und koordinierte Beteiligung der gesamten Schulgemeinschaft: Vorstand, Management, Lehrer, Eltern, Schüler, Verwaltungs- und Servicepersonal. Sie bilden ein sehr enges und familienähnliches Gefüge, da alle auf das gemeinsame Ideal hinarbeiten, Kinder und Jugendliche in ihren kognitiven, affektiven, sozialen und ethischen Fähigkeiten und ihrer Integration in die Welt zu erziehen und zu bilden.

Ina Weber, Präsidentin des Verwaltungsrats der Schule, ist ebenfalls Teil der Geschichte der Schule: Enkelin von Carlos Weber, einem der Gründer der Schule, ehemalige Schülerin der DS Villarrica und heute Mitglied des Kuratoriums der Schule. Für sie liegt der Schlüssel darin, «die Schüler ganzheitlich auszubilden. Die Kinder sollten auf ihre Lebensziele hinarbeiten, und die Schule sollte ihnen die Mittel an die Hand geben, damit sie das sein können, was sie sein wollen, und das mit Integrität. Wir wollen, dass sie respektvolle, disziplinierte junge Menschen werden, die es schaffen, eine Bindung zur deutschen Sprache und Kultur aufzubauen, mit hohen schulischen Leistungen und mit Werten, um sich im Leben erfolgreich zu entwickeln. Diese Arbeit wird gemeinsam mit der gesamten Schulgemeinschaft durchgeführt, und wir müssen alle in dieselbe Richtung gehen. Auf diese Weise wird diese Aufgabe effektiver und effizienter gelöst.»

Lernen im Einklang mit der Umgebung und mit Blick in die Zukunft

Die Deutsche Schule Villarrica hat auch den Vorteil, dass sie sich in einer privilegierten Umgebung befindet, umgeben von Natur und schönen Landschaften, so dass die tägliche Arbeit in ein einzigartiges Szenario eingebettet ist, das den Aufbau von Bindungen und transzendenten Verbindungen begünstigt und zur zwischenmenschlichen Entwicklung der gesamten Gemeinschaft beiträgt. Dies unterstützt die Art und Weise, in der verschiedene Lernmethoden für die Schüler angewandt werden. Sie macht die Schule zu einer Bildungseinrichtung, die eng mit ihrer natürlichen Umgebung verbunden ist, die in den historischen und demografischen Wurzeln des Gebiets verwurzelt ist und die sozial mit Organisationen verbunden ist, um die Werte in Übereinstimmung mit der Umgebung zu fördern. Dazu gehört auch die Durchführung von Bildungsausflügen für ihre Schüler zu Orten wie Afunalhue, La Baita sowie die Einrichtung von interdisziplinären Workshops wie Astronomie, Robotik und Ornithologie und die Realisierung von interdisziplinären Projekten wie der Gemüsegarten, die grüne Apotheke und das Schülerradio.

«Unsere Vision für die Zukunft ist es, eine lebendige Deutsche Schule zu sein, immer bessere Ergebnisse in sprachlichen und pädagogischen Bereichen zu erzielen und Talente zu suchen und zu fördern, denn wir sind alle unterschiedlich und gerade diese Unterschiede machen uns reicher. Dazu gehört die Stärkung der täglichen Teamarbeit, mit befähigten Lehrern, die mit Hingabe den Lernprozess der Schüler begleiten. Das Ziel ist nicht nur, Wissen zu vermitteln sondern es auch zu integrieren und in die Praxis umzusetzen, das Gelernte auf der Grundlage der Werte der Schule anzuwenden und nicht nur das, sondern auch darüber hinaus zu blicken: kreativ sein, denkend, analytisch, kritisch, autonom… das sind die Dinge, von denen ich für die Schule träume und für die wir alle zusammenarbeiten, denn das kann nur im Team erreicht werden», fügt Xenia Le Quesne, Schulleiterin der DS Villarrica, hinzu.

Gegenwärtig hat die Schule 356 Schüler, von der Spielgruppe bis zur 12.Klasse. Dabei verliert sie nicht die Besonderheit, die sie schon immer auszeichnete: eine kleine Schule mit einer Gemeinschaft zu sein, die sich für eine umfassende und humane Erziehung der Schüler einsetzt, die die Unterschiede respektiert und die Talente jedes Einzelnen fördert. An der DS Villarrica werden junge Menschen bei einem umfassenden Lernprozess begleitet, der sie zu Gestaltern von morgen macht.

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Nutzen und Bedrohung durch eingeschleppte Pflanzenarten

Nicht nur Goldschätze brachte Christoph Columbus vor 540 Jahren aus Amerika mit: Auch Pflanzen, die bis heute für einen abwechslungsreichen Speiseplan mit...

80 Jahre Wannseekonferenz

Die Maschinisten des Völkermords El 20 de enero de 1942, una reunión de altos representantes del régimen nazi debatió...

Der Erste Weltkrieg und die europäischen Gemeinschaften in Chile

Zwischen Vaterlandsliebe und Existenzsicherung Juan Luis Carrellán promovierte im Fach Geschichte und ist derzeit Professor an der Universität...

Neuer Film von Pablo Larrain

Royale Tragödie «Spencer»  Das Drama von Pablo Larrain dreht sich um drei schicksalhafte Tage im Jahr 1991. Beim Weihnachtsfest...