19.9 C
Santiago
5.2 C
Berlin
martes, 30. noviembre 2021
Inicio Nachrichten Wirtschaft Chile im Zentrum des internationalen Bergbaus

Chile im Zentrum des internationalen Bergbaus

Mehr als 50.000 Besucher auf Expomin erwartet

La nueva edición, que tendrá lugar entre el 25 y el 29 de octubre de 2021, se celebrará en formato híbrido, con el objetivo de garantizar que todos puedan participar si aún existen restricciones de viaje en el mundo.

V om 25. bis 29. Oktober 2021 wird die größte Bergbaumesse Lateinamerikas und der dazu gehörende internationale Kongress in Santiago sowohl vor Ort in Espacio Riesco als auch virtuell abgehalten. Dieses hybride Format soll sicherstellen, dass trotz Reisebeschränkungen alle Interessenten teilnehmen können.

Mit ihrer fast 30-jährigen Geschichte und 15 früheren Veranstaltungen bringt die Expomin alle Akteure des Sektors zusammen und weist die höchste Konzentration an nationalen und internationalen Spitzenanbietern auf, so dass eine Interaktion zwischen allen Produzenten, Zulieferern, Fachleuten und Führungskräften der gesamten Wertschöpfungskette der Bergbauindustrie möglich ist.

Francisco Sotomayor, geschäftsführender Direktor der Expomin, setzt hohe Erwartungen in diese neuartige Version der Messe: «Es war eine etwas turbulente Organisation, bedingt durch die Pandemie und die zeitlichen Verschiebungen. Wir hoffen, dass wir mit mehr als 50.000 bis 60.000 Besuchern das Niveau früherer Ausgaben der Expomin erreichen können. Die kostenlose Teilnahme von 35 kleinen und mittleren Unternehmen, soll zur wirtschaftlichen Aktivierung beitragen. Und wir hoffen, dass Geschäfte in Höhe von insgesamt einer Milliarde Dollar zustande kommen.»

Der chilenische Unterstaatssekretär für Bergbau, Edgar Blanco, betonte: «Diese Messe soll es ermöglichen, dass die wichtigste Wirtschaftsbranche unseres Landes ihre Position als weltweit führende Industrie weiterhin behaupten kann. Wir dürfen nicht vergessen, dass in Chile in den nächsten zehn Jahren Investitionen in Höhe von 70 Milliarden Dollar geplant sind und dass diese Investitionen die besten Technologien, die besten Lieferanten und die besten Standards erfordern. Wir wollen einen nachhaltigeren Bergbau, der alle einbezieht und den Klimawandel eindämmt.» 

Maschinen, Ausrüstungen und Fördertechnik, aber auch Spitzentechnologie für Geodäsie und Geoinformation werden im Mittelpunkt der Messe stehen. Im Rahmen der Expomin findet ein internationaler Kongress statt. In 17 Panels werden mehr als 60 Experten zu Wort kommen: Vertreter von Behörden und Verbänden, Industrie- und Technologieunternehmen aus 15 Ländern. Expomin 2021 organisiert außerdem gemeinsam mit Zulieferunternehmen ein Programm mit branchenspezifischen, technischen Themen. 

Die deutsche Beteiligung mit einem Gemeinschaftsstand wird von der Messe Düsseldorf GmbH organisiert und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt. Heute setzt Deutschland weltweit internationale Leitlinien bezüglich Bergbautechnologie mit hohen Umweltstandards, Technologien für effiziente und optimierte Prozesse und digitalisierte und automatisierte Lösungen. Aufgrund der großen Vorkommen an mineralischen Rohstoffen in Chile, die wichtig für die Zukunftstechnologien sind, wird sich hier in den kommenden Jahrzehnten ein Großteil der Bergbauinvestitionen konzentrieren.

Deutschland – Partnerland der Exponor 2022

Ein weiteres Event der Branche, die internationale Messe für Bergbau Exponor 2022, findet vom 20. bis 23. Juni 2022 in Antofagasta, der wichtigsten Bergbauregion Chiles, statt. Zu der Messe werden rund 1.250 Aussteller aus 30 Ländern erwartet, darunter hauptsächlich Zulieferer- und Dienstleistungsunternehmen für die Bergbauindustrie. Die Messeveranstalter rechnen mit 41.000 Besuchern   –   Geschäftsführer, Führungskräfte und Betreiber von Bergbauunternehmen und Zuliefererbetrieben sowie Hochschullehrer und Studenten von technischen Universitäten.

Deutschland wurde als Gastland für die Exponor 2022 ausgewählt – das bietet ausgezeichnete Gelegenheiten, deutsche Technologien für den Bergbau vorzustellen und durch Innovationen einen wichtigen Beitrag für die chilenische Bergbauindustrie zu leisten. Der deutsche Gemeinschaftsstand wird hier von der Auslandshandelskammer (AHK) Chile und deren Kompetenzzentrum für Bergbau und mineralische Rohstoffe organisiert. Cornelia Sonnenberg, Hauptgeschäftsführerin der AHK Chile, sagt: «Unsere deutsch-chilenische Kammer unterhält traditionell eine lange und enge Verbindung zur Region Antofagasta und natürlich zur Exponor. Als wir die Einladung erhielten, als Partnerland an der nächsten Version der Messe teilzunehmen, war das für uns eine große Freude. Durch unsere langjährige Kooperation mit dem Industrieverband Antofagasta, der die Exponor organisiert, können wir darauf vertrauen, dass diese Gelegenheit gut genutzt werden wird, um den ganzen Umfang dessen zeigen zu können, was Deutschland an Technologie, Serviceleistungen und Know-how beitragen kann.» Iris Wunderlich, Project Leader Mining & Sustainability der Kammer, ergänzt: «Heute ist es zwingend notwendig, die Einhaltung verschiedener Standards entlang der Lieferketten des Bergbausektors zu garantieren. Durch vielfältige Projekte und Initiativen möchten wir die Allianzen zwischen Chile, Deutschland und der Europäischen Union weiter stärken: Chiles Positio- nierung als nachhaltiger Lieferant von mineralischen Rohstoffen. Technologie- und Know-how-Transfer sind in diesem Zusammenhang besonders relevant.»

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Deutschunterricht in La Serena

«Kurse und Kultur im Fokus» Zeugnisübergabe nach bestandenem SommerintensivkursPräsenzunterricht im Deutschraum der Universidad de La Serena

35 Jahre Chilenisch-Deutsches Kulturinstitut La Serena – Coquimbo

An der Entstehung und dem Aufbau des Chilenisch-Deutschen Kulturinstituts La Serena – Coquimbo waren viele Deutsche und Deutsch-Chilenen aus der Region beteiligt....

Alex Berg – Forscher für Innovation in angewandter Chemie

Eine Wissenschaft, die Technik und Kunst verbindet Alex Berg Gebert es el fundador...

Spezialausgabe Universitäten: Entrevista con Claudio Ruff, rector de la Universidad Bernardo O’Higgins

«La planificación estratégica como base central» Claudio Ruff asumió la rectoría de la Universidad...