8.2 C
Santiago
23.1 C
Berlin
domingo, 26. junio 2022
Inicio Kultur Astrid Boese stellt im DCB aus

Astrid Boese stellt im DCB aus

Der Ausstellungssaal des Deutsch-Chilenischen Bundes öffnete nach langer Pandemiepause wieder seine Pforten, um eine Retrospektive der Malerin Astrid Boese vorzustellen. Die deutsch-chilenische Künstlerin ließ sich an der Universidad de Chile unter anderem von Adolfo Couve ausbilden. Den Mittelpunkt ihrer Werke macht eine existentialistische Betrachtung der weiblichen Figur aus, deren Formen sie eine subtile Abstraktion abgewinnt. Im DCB zeigt sie 14 Ölgemälde, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Die Ausstellung ist montags bis freitags bis zum 24. September geöffnet.

Fotos: Birgit Krumbach

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

72 Jahre Cóndor-Geschichte digitalisiert

Passend zum Cóndor-Geburtstag:  DCB-Geschäftsführerin Marlen Thiermann überreichte Cóndor-Geschäftsführer Ralph Delaval die Festplatte mit 72 Jahren Cóndor-Ausgaben am 6. Juni im Emil Heldt Archiv.

DS Puerto Varas obtiene primer lugar en Nacional de Básquetbol de Colegios Alemanes

El 8 de junio se llevó a cabo la inauguración del XXXIV Campeonato Nacional de Básquetbol de Colegios Alemanes de Chile –...

Claus von Plate – 40 Jahre Chefredakteur und Herausgeber des Cóndor

Claus von Plate - 40 Jahre Chefredakteur und Herausgeber des Cóndor«Die deutsch-chilenische Zeitung war das „Leitmotiv“ seines Lebens» Claus...

Der Kondor in Chile

«Symbol von Stärke und Freiheit» Nicht ohne Grund trägt unsere Zeitung den Namen Cóndor. Der Kondor ist für Chile,...