13.6 C
Santiago
11.8 C
Berlin
viernes, 30. septiembre 2022
Inicio Kultur Astrid Boese stellt im DCB aus

Astrid Boese stellt im DCB aus

Der Ausstellungssaal des Deutsch-Chilenischen Bundes öffnete nach langer Pandemiepause wieder seine Pforten, um eine Retrospektive der Malerin Astrid Boese vorzustellen. Die deutsch-chilenische Künstlerin ließ sich an der Universidad de Chile unter anderem von Adolfo Couve ausbilden. Den Mittelpunkt ihrer Werke macht eine existentialistische Betrachtung der weiblichen Figur aus, deren Formen sie eine subtile Abstraktion abgewinnt. Im DCB zeigt sie 14 Ölgemälde, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Die Ausstellung ist montags bis freitags bis zum 24. September geöffnet.

Fotos: Birgit Krumbach

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Porträt – Paulina Mühle-Wiehoff Daie – Violoncellistin aus Leidenschaft

«Es ist einfach so gekommen» Das Violoncello, kurz Cello, ist ein aus verschiedenen Holzarten...

Mythen um den Gerstensaft

Von Christoph Flaskamp Foto: Teo Musso/Baladin Wenn nach der pandemiebedingten Pause die Oktoberfest-Fans sowohl in...

Konzert der Acchal  – «Canto Por la Paz»

Von Jaime Pozo Der Chor Frohsinn beim Konzert am 28.August Die Agrupación Coral Chileno-Alemana (Acchal)...