24.7 C
Santiago
9.2 C
Berlin
domingo, 17. octubre 2021
Inicio Gemeinschaft Jüdisch-Deutsches Museum eingeweiht

Jüdisch-Deutsches Museum eingeweiht

Am 18. August wurde das Jüdisch-Deutsche Museum in Santiago eingeweiht. Im Jahr 2018 ergriffen Claudio Engel und Tomás Münzer die Initiative, ein Museum zu gründen. Die Comunidad Nueva Bnei Israel stellte den Saal «Carpa de Abraham» zur Verfügung, die von der Familie Hermann Priesnitz gestiftet wurde. Die Firma Amercanda übernahm die Einrichtung, unterstützt von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland. Die Exponate des Museums orientieren sich an den Berichten der jüdisch-deutschen Einwanderer. Derzeitig läuft die Ausstellung «Die deutschen Juden in Chile im 19. Jahrhundert». Das Museum befindet sich in der Straße Mar Jónico 8880 in Vitacura.

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

130 años Colegio Alemán Santiago

Wo sich die Kulturen von heute und morgen begegnen Von Johannes Hausen Kommunikationsabteilung der Corporación Educacional Federico Froebel

Bettina Wolff – Vorsitzende des Vorstands der DS Valparaíso

«Kommunikation ist die wichtigste Grundlage für ein gutes Miteinander» Bettina Wolff Bettina Wolff ist seit...

Deutsch-Chilenin zur «Auslandsdeutschen des Jahres 2021»wählen und an presse@imh-service.de «Paula und Chile» schreiben

Paula wählen! Paula Laupheimer ist eine der fünf Kandidatinnen des von der Internationalen Medienhilfe initiierten...

Zum 200. Geburtstag von Rudolf Virchow

«Papst der Medizin» und Universalgenie Die Virchow-Sammlung mit mehr als 5.000 Skeletten und Schädeln aus aller Welt wird heute...