15 C
Santiago
20.7 C
Berlin
lunes, 27. septiembre 2021
Inicio Gemeinschaft 74. Jahreshauptversammlung des Club Manquehue

74. Jahreshauptversammlung des Club Manquehue

Trotz Pandemie immer mehr Sportler

Jorge Behrmann, Vorsitzender des Vorstands des Clubs Manquehue

Die Jahreshauptversammlung des Club Manquehue fand am 18. August als Videokonferenz statt. Der Vorsitzende des Vorstands Jorge Behrmann kam nicht umhin, in seinen Ausführungen immer wieder auf die Pandemie zu verweisen.

Die Mutual de Seguridad zeichnete den Manquehue-Sportverein mit dem Sello Covid aus – eine erfreuliche Nachricht, mit der der Vorsitzende des Vereins Jorge Behrmann gleich zu Beginn seines Jahresberichts aufwartete. Diese Sozialversicherungseinrichtung, die sich den Schutz von Leben und Gesundheit der Angestellten zur Aufgabe gemacht hat, vergibt dieses Siegel an Institutionen /Unternehmen, die besonders gut die Vorschriften der Gesundheitsbehörden einhalten, die zur Vorbeugung der Pandemieausbreitung vorgeschrieben worden sind. 

Die Pandemie hatte etwa zur Folge, dass das finanzielle Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent zurückging. Im einst sehr gut laufenden Gastronomiebereich mussten drastische Maßnahmen ergriffen werden: Zahlreiche Mitarbeiter wurden entlassen. Obwohl «die Zukunft ungewiss ist, werden die bereits getroffenen Maßnahmen verhindern, dass diese Situation sich wiederholt», versicherte der Präsident. Der Start des Bringdienstes «Guten Appetit» habe ein positives Echo gehabt und sei sogar von der Presse gelobt worden.

Behrmann betonte, dass der Verein «seinen Mitgliedern unvergleichliche gesellschaftliche und sportliche Augenblicke» gewähre, und dass in den Räumlichkeiten an der Vitacura keine Ansteckungen verursacht worden wären.

Er wies ferner auf das Wasserproblem hin. Aufgrund der Trockenheit müsse Wasser künftig als knappe Ressource angesehen werden. Es werde täglich der Wasserverbrauch des Brunnens gemessen und eine Neuregelung seiner Nutzung sei unumgänglich.

Der Vorsitzende nahm auch zur lange erwarteten Erweiterung des Parkplatzes Stellung. Diese bedeute eine Neugestaltung der gesamten Frontseite des Clubs. Außerdem ist damit der Bau der schon lange geplanten Tennishalle vorgesehen. Der Vorsitzende betonte, dass bei diesem Projekt der Fußgängerverkehr Priorität habe und die Bauarbeiten im Februar oder März des kommenden Jahres beginnen würden.    

Im Folgenden fand er für die herausragenden Sportler des Jahres lobende Worte. Behrmann hob unter anderem die Leistungen des Frauen-Faustball-Teams hervor, die bei der Weltmeisterschaft in Österreich den vierten Platz belegte, sowie die der Junior-Hockeymannschaft.

Die Vorstandsmitglieder Karin Paul, Francisco Artigas und Alfredo Loehnert stellten sich anschließend zur Wiederwahl, die von den teilnehmenden Mitgliedern umgehend angenommen wurde. 

Jorge Behrmann gab seiner Freude Ausdruck, dass im Manquehue nunmehr wieder Sport getrieben werden kann. Man stelle eine zunehmende Frequentierung des Clubs fest und er unterstrich, dass am Wochenende der Club sehr gut besucht werde. Abschließend dankte er den Verantwortlichen der verschiedenen Sportbereiche und dem Sportkomitee für das tatkräftige Engagement in dieser schweren Zeit.

Foto: Cóndor

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Gründertreffen zum 50. Jubiläum des FCBD

Gründungsmitglieder des FCBD: Jörn König (von links), Carlos Commentz, Bernd Trier, Ingward Bey, Guillermo Bleiholder, Heinold Gamm, Hartmut Rabich und Claus...

Klimawoche 2021 der Konrad-Adenauer-Stiftung Chile

«Hacia una transición verde» – so lautet das Motto der diesjährigen Klimawoche, die vom Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Santiago und dem...

Harriet Nahrwold – Journalistin

Von Leidenschaft zu Leidenschaft Harriet Nahrwold Mehr als 25 Jahre schon arbeitet Harriet Nahrwold in...

José Miguel Carrera – Zum 200. Todestag (Teil 3)

Das Schicksal wendet sich Die Schlacht von Rancagua von Giulio Nanetti (Museo Histórico Nacional in Santiago)ie Brüder Carreras, der...