9.5 C
Santiago
14.8 C
Berlin
viernes, 17. septiembre 2021
Inicio Gemeinschaft Geschichte der Erlöserkirche

Geschichte der Erlöserkirche

Am 15. August 1886, vor 135 Jahren, wurde zum ersten Mal ein Gemeindevorstand der Erlöserkirche gewählt. Vorsitzender war der Naturwissenschaftler Rudolf Amandus Philippi. Zum ersten Gemeindepfarrer wurde Wilhelm Sluyter ernannt, der ab 1891 erster Schulleiter der Deutschen Schule in Santiago war. Weitere Meilensteine waren die Einweihung der Capilla de Cristo am 28. Mai 1899, am 27. August 1933 die der Erlöserkirche in der Straße Lota und am 29. Juli 1934 die der in Ludwigsburg erstellten Walcker-Orgel. Nach dem politischen Umsturz im Jahre 1973 hatte sich die Erlösergemeinde gespalten. Am 1. Juni 1975 wurde die Iglesia Luterana en Chile (ILCH) gegründet. Ihr erster Bischof war Richard Wagner, der Vorstandsvorsitzende Julio Lajtonyi.

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Dante Alighieri – der Poet, die Politik und das Jenseits

Dante Alighieri (1265-1321) in einem undatierten Stich Die «Göttliche Komödie» ist sicherlich vielen bekannt. Über deren Autor Dante...

Seit 700 Jahren unsterblich – Italien lässt Dante hochleben

Dantes Grabmal in Ravenna. Foto: 0mente0, CC BY-SA 4.0Denkmal des Dichters Dante Alighieri in seiner Geburtsstadt Florenz. Foto: DPA Florenz...

José Miguel Carrera

Zum 200. Todestag   (Teil 2) Jose Miguel Carrera - der erste Alleinherrscher Chiles José Miguel...

175 Jahre deutsche Einwanderung

Wie die ersten Familien ihr neues Leben in Chile begannen Rotenburg...