24.2 C
Santiago
11.2 C
Berlin
miércoles, 21. febrero 2024
Inicio Gemeinschaft Geschichte der Erlöserkirche

Geschichte der Erlöserkirche

Am 15. August 1886, vor 135 Jahren, wurde zum ersten Mal ein Gemeindevorstand der Erlöserkirche gewählt. Vorsitzender war der Naturwissenschaftler Rudolf Amandus Philippi. Zum ersten Gemeindepfarrer wurde Wilhelm Sluyter ernannt, der ab 1891 erster Schulleiter der Deutschen Schule in Santiago war. Weitere Meilensteine waren die Einweihung der Capilla de Cristo am 28. Mai 1899, am 27. August 1933 die der Erlöserkirche in der Straße Lota und am 29. Juli 1934 die der in Ludwigsburg erstellten Walcker-Orgel. Nach dem politischen Umsturz im Jahre 1973 hatte sich die Erlösergemeinde gespalten. Am 1. Juni 1975 wurde die Iglesia Luterana en Chile (ILCH) gegründet. Ihr erster Bischof war Richard Wagner, der Vorstandsvorsitzende Julio Lajtonyi.

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Porträt – Anne Traub Mödinger

Sozial engagierte Juristin  «Anstrengung wird immer belohnt» Die herausragende Karriere von...

XXXIII. Olympische Sommerspiele Paris 2024

Zum dritten Mal in der französischen Weltmetropole Stade de France Ein buntes Riesenspektakel an der...

Neues auf dem Plattenmarkt – Februar

Empfehlenswerte Klassikeinspielungen Zusammenstellung: Walter Krumbach

Man nannte ihn den «Salpeterfürsten»

Wie Federico von Martin aus Valdivia zum Unternehmer mit bahnbrechenden Ideen in der Wüste Tarapacá wurde. Friedrich von...