21.5 C
Santiago
19.9 C
Berlin
lunes, 10. mayo 2021
Inicio Gemeinschaft Deutsche Sprache Deutsch lernen in Chile (Teil 3)

Deutsch lernen in Chile (Teil 3)

Neues Sprachenzentrum der Universidad de Chile öffnet seine Pforten

Deutschkurse für jeden – dies bietet nun auch die Universidad de Chile an. Am 15. April diesen Jahres eröffnete das Zentrum für Sprachen und Kulturen der Welt.

«Wir greifen auf langjährige Erfahrung in Forschung und Lehre der deutschen Sprache zurück», erklärt Ximena Tabilo, Koordinatorin des neueröffneten Zentrums innerhalb der Fakultät für Philosophie und Geisteswissenschaften. «Für unsere Studenten spielt Deutsch traditionell eine wichtige Rolle, beispielsweise in der Interpretation von Werken und Schriften deutscher Philosophen.» Nun solle aber bei dem neuen Angebot von Sprach- und Kulturkursen der Fokus auf «den Alltagsgebrauch der Sprache und das interkulturelle Verständnis von Traditionen und Gebräuchen» gelegt werden. Die Sprache sei «der Universalschlüssel, um in eine Kultur einzutauchen und sich mit ihr zu verbinden», wie Ximena Tabilo betont.


Ximena Tabilo, Koordinatorin des neueröffneten Zentrums innerhalb der Fakultät für Philosophie und Geisteswissenschaften

Das Zentrum bietet zum Deutschlernen momentan zwei Sprachkurse an: «Deutsch für Anfänger» und den Spezialkurs «Deutsch für den Fachbereich Gesundheit». Mit einer Gesamtdauer von 48 Stunden und zweimal wöchentlich 90 Minuten abendlichen Unterrichts soll im Anfängerkurs das Niveau A1 erreicht werden. Angebote für höhere Niveaus folgen. Der Spezialkurs «Deutsch für den Fachbereich Gesundheit» hat zum Ziel, das Vokabular aus dem Bereich Medizin zu erweitern und gleichzeitig die kommunikative Kompetenz beim Thema Gesundheit zu verbessern. Die maximale Teilnehmerzahl in den Kursen liegt bei 15 Personen.

Im nächsten Semester wird das Angebot schon deutlich breiter gefächert sein. In Konversationskursen sollen auch kulturelle Aspekte wie Literatur und Musik miteinbezogen werden. Die Kurse sind bereits Mitte April angelaufen. Zurzeit findet der Unterricht über Zoom statt, später ist geplant die Sprachkurse in die Lehrplattform der Universidad de Chile einzugliedern. Kurse im digitalen Modus werden zwar ab jetzt dauerhaft angeboten werden, nichtsdestotrotz sollen die Teilnehmer auch zukünftig wieder direkt am Campus gemeinsam lernen können. 

Beim «Centro de lenguas y culturas del mundo» kann man sich außerdem an Sprach- und Kulturkursen für Koreanisch, Französisch, Portugiesisch, Russisch, Englisch, Italienisch, Arabisch sowie Mapudungun anmelden. Eines der Hauptziele ist, das Sprachstudium einem breiten Publikum näherzubringen. 

Übrigens: Die Universidad de Chile bietet traditionell auch Spanisch als Fremdsprache an. Ausländern, die ihre Sprachkenntnisse auffrischen oder verbessern möchten, soll dieses Angebot helfen, sich schneller in Chile einzuleben.

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Sophie Scholl vor 100 Jahren geboren

Vom Hitlermädchen zur Widerstandskämpferin 21 Jahre war Sophie Scholl alt, als sie wegen ihres Widerstandes gegen das Nazi-Regime ermordet...

«Das Gewand» von Henry Koster

Blu-Ray Report Der Film schildert das Schicksal des jungen römischen Offiziers Marcellus, der nach...

Sylvana Vargas – Betriebswirtin

Immer auf der Suche nach Neuem Sylvana Vargas lebte in den verschiedensten Regionen Chiles,...

Neuer Geschäftsführer im Insalco

Am 3. Mai hat Alex Lopetegui die Geschäftsführung des Kaufmännischen Berufsbildungszentrums Insalco übernommen. Er tritt die Nachfolge...