17 C
Santiago
20.9 C
Berlin
jueves, 19. mayo 2022
Inicio Kultur Musik Neues auf dem Plattenmarkt

Neues auf dem Plattenmarkt

Empfehlenswerte Klassikeinspielungen – Januar 2021

Von Walter Krumbach

Neujahrskonzert 2021

Wiener Philharmoniker/Riccardo Muti

Sony, 1 CD

Erscheint am 8. Januar 2021

Das Dokument des aktuellen Neujahrskonzerts im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins. Die Wiener Philharmoniker unter Riccardo Muti spielen Werke von Karl Komzák, Carl Millöcker, Johann Strauss Vater, Johann Strauss Sohn, Josef Strauss, Franz von Suppé und Carl Zeller.  

Claudio Arrau spielt Beethoven

Claudio Arrau (Klavier) u. a.

Documents, 10 CDs

Erscheint am 8. Januar 2021

 Zusammenstellung ausgesuchter Aufnahmen, die zwischen 1947 und 1960 entstanden sind. Als Zugabe enthält die Box Live-Mitschnitte der Konzerte Nr. 3 und 5 unter der Leitung von Otto Klemperer. Arrau wird hier als «Piano-Legende» vorgestellt, was durchaus nicht als Übertreibung gewertet werden sollte: Der Chilene war in der Tat einer der seriösesten Beethoven-Kenner und –Interpreten des 20. Jahrhunderts. 

Antonio Vivaldi: Konzerte für Flöte und Piccolo

Dorothee Oberlinger (Blockflöten), Sonatori della Gioiosa Marca

Arcana, 1 CD

Erscheint am 15. Januar 2021

Die Platte ist ein Appetitanreger, kommt sie doch von der bewährten deutschen Blockflötenvirtuosin Dorothee Oberlinger (1969). Sie erhielt für ihre außergewöhnlichen Aufnahmen bisher etliche Preise, darunter den Echo-Klassik. Seit 2004 ist sie Professorin des Salzburger Mozarteums und Leiterin des dortigen Instituts für Alte Musik.

Ludwig van Beethoven: Sämtliche Bagatellen

Christoph Scheffelt (Klavier)

Prospero Classical, 1 CD

Erscheint am 22. Januar 2021

Beethovens Kleinode sind bekanntlich alles andere als einfach, leicht und unbedeutend. Der Deutsch-Chilene Christoph Scheffelt (1981) gilt mittlerweile als «ausgewiesener Beethoven-Spezialist», auch ein besonderer Grund, die CD in Augenschein zu nehmen. 

Sergei Rachmaninow: Sinfonie Nr. 1 und Sinfonische Tänze

The Philadelphia Orchestra/Yannick Nézet-Séguin

DGG, 1 CD 

Erscheint am 29. Januar 2021

Neuaufnahme der Rachmaninow-Kompositionen unter dem kompetenten kanadischen Dirigenten, der seit 2018 den Posten des musikalischen Leiters der New Yorker Metropolitan Opera innehat. 

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Paul Klee – Maler und Grafiker der Moderne

«Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen» Paul Klee ist ein deutscher Maler sowie Grafiker und gehörte zu...

Recuradro Paul Klee im Centro Cultural La Moneda

Eine Ausstellung auf Augenhöhe Im Centro Cultural La Moneda kann bis zum 31. Juli eine Ausstellung der Werke von...

Tag des Buches an der Deutschen Schule Santiago

Gute Stimmung, Kunst und viel  Mit einem Lesefest beging die Deutsche Schule Santiago den 1995 von der Unesco ins...

Novalis und die Deutschen 

Begann vor 250 Jahren die Anti-Moderne? Er wurde nur 28 Jahre alt, hat aber eine ganze Epoche geprägt. Nur...