21.9 C
Santiago
0.8 C
Berlin
sábado, 23. enero 2021
Inicio Kultur Musik Neues auf dem Plattenmarkt

Neues auf dem Plattenmarkt

Empfehlenswerte Klassikeinspielungen – Januar 2021

Von Walter Krumbach

Neujahrskonzert 2021

Wiener Philharmoniker/Riccardo Muti

Sony, 1 CD

Erscheint am 8. Januar 2021

Das Dokument des aktuellen Neujahrskonzerts im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins. Die Wiener Philharmoniker unter Riccardo Muti spielen Werke von Karl Komzák, Carl Millöcker, Johann Strauss Vater, Johann Strauss Sohn, Josef Strauss, Franz von Suppé und Carl Zeller.  

Claudio Arrau spielt Beethoven

Claudio Arrau (Klavier) u. a.

Documents, 10 CDs

Erscheint am 8. Januar 2021

 Zusammenstellung ausgesuchter Aufnahmen, die zwischen 1947 und 1960 entstanden sind. Als Zugabe enthält die Box Live-Mitschnitte der Konzerte Nr. 3 und 5 unter der Leitung von Otto Klemperer. Arrau wird hier als «Piano-Legende» vorgestellt, was durchaus nicht als Übertreibung gewertet werden sollte: Der Chilene war in der Tat einer der seriösesten Beethoven-Kenner und –Interpreten des 20. Jahrhunderts. 

Antonio Vivaldi: Konzerte für Flöte und Piccolo

Dorothee Oberlinger (Blockflöten), Sonatori della Gioiosa Marca

Arcana, 1 CD

Erscheint am 15. Januar 2021

Die Platte ist ein Appetitanreger, kommt sie doch von der bewährten deutschen Blockflötenvirtuosin Dorothee Oberlinger (1969). Sie erhielt für ihre außergewöhnlichen Aufnahmen bisher etliche Preise, darunter den Echo-Klassik. Seit 2004 ist sie Professorin des Salzburger Mozarteums und Leiterin des dortigen Instituts für Alte Musik.

Ludwig van Beethoven: Sämtliche Bagatellen

Christoph Scheffelt (Klavier)

Prospero Classical, 1 CD

Erscheint am 22. Januar 2021

Beethovens Kleinode sind bekanntlich alles andere als einfach, leicht und unbedeutend. Der Deutsch-Chilene Christoph Scheffelt (1981) gilt mittlerweile als «ausgewiesener Beethoven-Spezialist», auch ein besonderer Grund, die CD in Augenschein zu nehmen. 

Sergei Rachmaninow: Sinfonie Nr. 1 und Sinfonische Tänze

The Philadelphia Orchestra/Yannick Nézet-Séguin

DGG, 1 CD 

Erscheint am 29. Januar 2021

Neuaufnahme der Rachmaninow-Kompositionen unter dem kompetenten kanadischen Dirigenten, der seit 2018 den Posten des musikalischen Leiters der New Yorker Metropolitan Opera innehat. 

- Werbung -

Mehr Lesen

Zum 275. Geburtstag des Schweizer Pädagogen Johann Heinrich Pestalozzi

Schulreformer und Vater der modernen Volksschule Von Peter Downes Johann Heinrich Pestalozzi (Gemälde wahrscheinlich von...

Rattle wird Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks setzt die Reihe seiner renommierten Chefdirigenten fort. Nach Mariss Jansons folgt nun...

Zugewanderte Schriftsteller bereichern deutsche Literatur

Von Silvia Kählert Migranten sind zu einer bedeutenden Größe in der deutschen Literatur geworden...

Live-Gespräche mit deutschen Autoren

Jeden dritten Samstag im Monat ab 12 Uhr (chilenische Zeit) stellen die Bibliotheken der Goethe-Institute aus Santiago,...

Neueste Kommentare