9.7 C
Santiago
23 C
Berlin
martes, 11. mayo 2021
Inicio Nachrichten Wirtschaft K+S Chile eröffnet Business Center in Santiago

K+S Chile eröffnet Business Center in Santiago

Von Silvia Kählert

Die Firma K+S Chile, die das Salz der Marke Sal Lobos produziert, hat bereits 34 Mitarbeiter in ihrem Business Center eingestellt. Bis Ende dieses Jahres sollen es 40 werden.

Die Tochter des deutschen Unternehmens K+S startete mit dem Projekt bereits im August 2019. Das Business Center bringt Leistungen im Bereich Finanzen und Buchhaltung für Konzerngesellschaften in den USA und Kanada. Entscheidend für die Einstellung der neuen Mitarbeiter waren unter anderem die Englisch- und Französischkenntnisse. Das Sprachniveau wurde anhand von Tests durch die Firma ermittelt.

Bevor die Entscheidung für den Standort Chile fiel, gab es eine Untersuchung verschiedener Standorte. In die engere Wahl kamen die USA, Kanada, Costa Rica und Chile. Die Wahl zugunsten Chiles traf das Unternehmen aufgrund verschiedener Standortvorteile, wie zum Beispiel die relative politische Stabilität und Rechtssicherheit. Außerdem ist K+S Chile schon seit 2006 in Chile präsent und verfügt über ein lokales Team. Dadurch waren der Firma die örtlichen Verhältnisse bekannt und sie war daher schneller in der Lage als zum Beispiel in Costa Rica, ein Business Center zu gründen und in die bereits bestehende Struktur des Unternehmens zu integrieren.

Gemeinsam mit InvestChile, eine Regierungsorganisation zur Förderung von Auslands-investitionen in Chile, entwickelte die deutsche Firma das Projekt. Die geschätzten Kosten dafür belaufen sich in den nächsten drei Jahren laut K+S Chile auf rund fünf Millionen Dollar. In den nächsten Jahren wird darüber entschieden, ob weitere Funktionen außer Rechnungswesen und Finanzen nach Santiago verlagert werden.

Die neuen Mitarbeiter des Business Centers arbeiten ebenfalls im Headquarter von K+S Chile im Parque Titanium in Las Condes. Genauso wie ihre Kollegen arbeiten sie seit März aufgrund der Coronakrise im Homeoffice.

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Sophie Scholl vor 100 Jahren geboren

Vom Hitlermädchen zur Widerstandskämpferin 21 Jahre war Sophie Scholl alt, als sie wegen ihres Widerstandes gegen das Nazi-Regime ermordet...

«Das Gewand» von Henry Koster

Blu-Ray Report Der Film schildert das Schicksal des jungen römischen Offiziers Marcellus, der nach...

Sylvana Vargas – Betriebswirtin

Immer auf der Suche nach Neuem Sylvana Vargas lebte in den verschiedensten Regionen Chiles,...

Neuer Geschäftsführer im Insalco

Am 3. Mai hat Alex Lopetegui die Geschäftsführung des Kaufmännischen Berufsbildungszentrums Insalco übernommen. Er tritt die Nachfolge...