16.6 C
Santiago
23.8 C
Berlin
jueves, 19. mayo 2022
Inicio Kultur Neues auf dem Plattenmarkt

Neues auf dem Plattenmarkt

Empfehlenswerte Klassikeinspielungen – Januar 2020

Zusammenstellung: Walter Krumbach

Neujahrskonzert 2020
Wiener Philharmoniker/Andris Nelsons

Sony, 1 CD
Erscheint am 10. Januar 2020

Zehn Tage nachdem der letzte Akkord im Goldenen Saal des Musikvereins verklungen ist, soll planmäßig die CD zum diesjährigen Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker vorliegen. Die traditionsreiche Veranstaltung, die seit 81 Jahren stattfindet, wartet dieses Jahr mit Werken von Carl Michael Ziehrer, Josef Strauss, Johann Strauss, Eduard Strauss, Franz von Suppé, Josef Hellmesberger, Hans Christian Lumbye und Ludwig van Beethoven auf.  

Franz Schubert: Impromptus, Klavierstücke, Moments Musicaux

Jörg Demus, Klavier

Deutsche Grammophon, 2 CDs
Erscheint am 17. Januar 2020

Die Box ist als Hommage an den im April 2019 verstorbenen Wiener Pianisten zu werten. Jörg Demus nahm die Stücke im April 1958 auf, als er noch keine 30 Jahre alt war. Er war damals jedoch bereits ein erfahrener Künstler, der verschiedene erfolgreiche Schallplatteneinspielungen zustande gebracht hatte.

Beethoven Alive!

Versch. Interpreten

Harmonia Mundi, 2 CDs
Erscheint am 24. Januar 2020

Beethoven, der Klassiker, der Revoluzzer, der Visionär. Ausgesuchte Stücke des großen Tonschöpfers, dargeboten von herausragenden Musikern der Gegenwart. Das Programm umspannt Werke von Klaviersonaten, Sinfonien, den Kammer-Chorwerken und Liedern bis zu den großen Konzerten. Die Werkauswahl zeigt einen Komponisten, der seiner Zeit weit voraus war.  

Georges Prêtre – das letzte Konzert an der Scala

Orchestra Filarmonica della Scala/Georges Prêtre

Deutsche Grammophon, 1 CD
Erscheint am 24. Januar 2020

Am 22. Februar 2016 dirigierte der große französische Maestro sein letztes Konzert an der Mailänder Scala. Die CD dokumentiert den Abend, an dem er mit dem Scala-Orchester Werke von Ludwig van Beethoven, Giuseppe Verdi, Jacques Offenbach und Maurice Ravel spielte. Knapp ein Jahr später – am 4. Januar 2017 – verstarb Prêtre nach einer 70-jährigen (!) Dirigentenkarriere.  

Richard Strauss: Vier letzte Lieder, Lieder

Diana Damrau (Sopran), Helmut Deutsch (Klavier), Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks/Mariss Jansons

Erato, 1 CD
Erscheint am 31. Januar 2020

Die herausragende deutsche Sopranistin (1971) ist eine Strauss-Verehrerin, die sich im Laufe ihrer Karriere wiederholt mit dem Werk des bayerischen Komponisten auseinandergesetzt hat. «Es ist eine Freude, wie er die Sopranstimme behandelt», stellt sie fest, «seine Musik ist nicht nur herrlich, sondern auch die Art, wie er Worte mit Noten verbindet – und die Psychologie».

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Paul Klee – Maler und Grafiker der Moderne

«Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen» Paul Klee ist ein deutscher Maler sowie Grafiker und gehörte zu...

Recuradro Paul Klee im Centro Cultural La Moneda

Eine Ausstellung auf Augenhöhe Im Centro Cultural La Moneda kann bis zum 31. Juli eine Ausstellung der Werke von...

Tag des Buches an der Deutschen Schule Santiago

Gute Stimmung, Kunst und viel  Mit einem Lesefest beging die Deutsche Schule Santiago den 1995 von der Unesco ins...

Novalis und die Deutschen 

Begann vor 250 Jahren die Anti-Moderne? Er wurde nur 28 Jahre alt, hat aber eine ganze Epoche geprägt. Nur...