10.8 C
Santiago
18.4 C
Berlin
sábado, 31. julio 2021
Inicio Gemeinschaft Ausbildungsgremium von Insalco und Camchal gegründet

Ausbildungsgremium von Insalco und Camchal gegründet

«Juntos por una formación dual» – duale Ausbildung in Chile

Ausbildungsgremium im Insalco gegründet: im Insalco: Hans Brockmann (JF Hillebrand), Oliver Rotmann (Bosch), Elena Wipfler (Camchal), Sandra Rodriguez (Insalco), Javier Ponce (Ultramar), Ansgar Müschen (B&M), Lorena Olivares (Camchal), Thomas Mittelstrass (Insalco), Gabriele Lothholz (Camchal), Christian Preuss (Insalco). Foto: Stefanie Hornung
Die Gründungskommission im Insalco: Hans Brockmann (JF Hillebrand), Oliver Rotmann (Bosch), Elena Wipfler (Camchal), Sandra Rodriguez (Insalco), Javier Ponce (Ultramar), Ansgar Müschen (B&M), Lorena Olivares (Camchal), Thomas Mittelstrass (Insalco), Gabriele Lothholz (Camchal), Christian Preuss (Insalco). Foto: Stefanie Hornung

Ein Meilenstein auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft der dualen Ausbildung in Chile ist geschafft. Am 8. August wurden die Gründungsdokumente eines gemeinsamen Ausbildungsgremiums von Vertretern der Auslandshandelskammer Chile (Camchal), des Instituto Superior aleman de Comercio (Insalco) und der ausbildenden Unternehmen unterzeichnet.

Von Stefanie Hornung

Ziel des von der AHK Chile errichteten Berufsbildungsgremiums ist die kontinuierliche Anpassung und Verbesserung der qualitativen Standards, welche von den ausbildenden Unternehmen und der kaufmännischen Berufsschule Insalco umgesetzt werden.

Das Einvernehmen über die anstehenden Aufgaben hätte nicht größer sein können. «Wir müssen uns der Herausforderung einer veränderten und immer digitaleren Arbeitswelt stellen. Das gilt für die Unternehmen, die Camchal und das Insalco», fasste Gabriele Lothholz, Präsidentin der Camchal, zusammen.

Ausbildungsgremium soll Qualität der dualen Ausbildung sicherstellen

Thomas Mittelstrass, Rektor des Insalco, sieht vor allem die Intensivierung und Standardisierung der Zusammenarbeit mit den Unternehmen als Kernpunkt. «Die Alumnos müssen während ihrer praktischen Ausbildung alle Unternehmensbereiche kennenlernen, um die am Insalco gelehrte Theorie voll erfassen zu können. Die Kommission kann hier Entscheidendes für abgestimmte Prozesse leisten.»

Berufsbildungskommissionen gehören in Deutschland zu den wichtigen Elementen der dualen Ausbildung und sind Grundlage für die Fachkräftequalifizierung und -sicherung. Absolventen der dualen Ausbildung haben als Fachleute weltweit hohe Anerkennung und sind in der Regel von Schwankungen des Arbeitsmarktes weniger betroffen.

Die Kommission wählte Javier Ponce (Ultramar) zum Vorsitzenden und Ansgar Müschen (B&M Agencia Maritima) zum Stellvertreter, beide mit einer Amtszeit von zwei Jahren. Der Vizevorsitzende Ansgar Müschen freut sich nicht nur über seine Wahl: «Für mich als Abvolvent des Insalco ist die Gründung der Kommission ein ein atemberaubender Moment. Gemeinsam für die duale Ausbildung – von der ich absolut überzeugt bin – zu arbeiten, ist etwas Großes und Nachhaltiges.»

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

AHK – 105 Jahre im Dienst von Deutschland und Chile

Cuando el 2 de agosto de 1916 se reunió en Valparaíso un grupo de comerciantes, con el objetivo de crear un organismo...

Überraschungen bei Vorwahlen für Präsidentschaftsamt

Sichel kandidiert für Chile Vamos und Boric für Apruebo Dignidad Sebastián SichelGabriel Boric Bis kurz vor...

Zum 200. Jahrestag der Unabhängigkeit Perus

Die letzte Bastion der Spanier San Martín ruft die Unabhängigkeit Perus am 28. Juli 1821 in Lima aus...

Víctor Ide – Präsident der Deutsch-Chilenischen Auslandshandelskammer

Immer vorwärts schauen Foto: AHK Chile Víctor Ide ist seit dem 7. Juni Präsident der...