17.7 C
Santiago
6.4 C
Berlin
sábado, 27. febrero 2021
Inicio Nachrichten Wirtschaft Wettbewerbsvorteile durch den Einsatz von erneuerbaren Energien

Wettbewerbsvorteile durch den Einsatz von erneuerbaren Energien

Publireportage

Der unglaubliche Fortschritt in den letzten Jahren bei der Nutzung erneuerbarer Energien für den Eigenverbrauch in Chile ist hauptsächlich auf die Senkung der Technologiepreise für diese Art von Projekten zurückzuführen. Das hat heute auch für die mittleren und kleinen Unternehmen einen positiven Effekt.

Condor Energie Solar
NAMA-Projekt in Santa Cruz, Foto: GIZ

Besonders für die Agrarwirtschaft, deren verschiedene Produktionsprozesse Strom für Kühlung, Klimatisierung, Warmwasser, Wärme und Motoren benötigen, bringt das erhebliche Vorteile.

David Fuchs, Leiter des NAMA Support Projects „Erneuerbare Energien für den Eigenverbrauch“, das vom chilenischen Energieministerium und dem Energieprogramm der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Chile durchgeführt wird, erklärt: „Der Einsatz erneuerbarer Energien bringt eine Reihe von Wettbewerbsvorteilen mit sich:  eine Reduzierung der Betriebskosten, Sicherung der Energieversorgung bis hin zur besseren Positionierung der Marke durch umweltfreundliche Verfahren.“

NAMA-Projekt in Santa Cruz, Foto: GIZ

Zum erfolgreichen Einsatz erneuerbarer Energien, wie Solar, Biomasse, Biogas, Geothermie, in ihren Produktionsprozessen benötigen besonders kleine Unternehmen oft Unterstützung. Diese gibt es kostenlos beim sogenannten Helpdesk, der Teil von Gestiona Energía MiPyMEs (www.gestionaenergia.cl/mipymes) ist. Daran ist das Energieministerium und das GIZ-Projekt beteiligt.  „Unsere professionelle Unterstützung besteht in der Bewertung des Energiebedarfs jedes Unternehmens. Wir schlagen die für Ihre Produktionsanforderungen am besten geeignete Technologie vor und analysieren den Return on Investment. Wir begleiten auch die Erstellung der technischen Unterlagen und suchen nach Lieferanten für das Projekt“ sagt Fuchs.

Internationale Unterstützung
Das NAMA Support Project ist eine internationale Initiative, die vom Bundesumweltministerium, der Abteilung für Unternehmens-, Energie- und Industriestrategie des Vereinigten Königreichs Großbritanniens und der Europäischen Kommission über die NAMA Facility unterstützt wird. Diese hilft Chile bei der Reduzierung der Treibhausgasemissionen und fördert den Gebrauch von erneuerbaren Energien für den Eigenverbrauch.



- Werbung -

Mehr Lesen

Zum 150. Todestag von Heinrich Steinweg

Von Walter Krumbach Heinrich Steinwegs Motto lautete: «Das bestmögliche Klavier zu bauen». Steinway-Konzertflügel klingen edel,...

Chiles Berghütten mit Traumblick

«Refugios» des Deutschen Andenvereins  Von Nicole Erler Die Schönheit der Natur und in Chile der Anden...

Herbert Massmann – Physiker und Unternehmer

Wissenschaftler und Musiker aus Leidenschaft Von Hans-Joachim Krämer Der aus Temuco...

Erasmus+ Award 2020 an Partnerhochschule in Kärnten

Von Jochen Fritz Angelika Fraitzl und Carla Bustos, Direktorin der Escuela de Pedagogías en Inglés, präsentieren das chilenische...

Neueste Kommentare