9.7 C
Santiago
23 C
Berlin
martes, 11. mayo 2021
Inicio Magazin Gastronomie La Fraternal - Vegetarisch, vegan, raw… revolutionär

La Fraternal – Vegetarisch, vegan, raw… revolutionär

Von Karla Berndt

Dass ausgewogene Ernährung eine grundlegende Voraussetzung für gute Gesundheit ist, wird wohl niemand bestreiten. In den vergangenen Jahren hat sich der Trend zu frischen Zutaten und schonend zubereiteten Gerichten merklich verstärkt. Vegetarische und vegane Ernährung ist kein Fremdwort mehr, in den Supermärkten sind laktose- oder glutenfreie Lebensmittel erhältlich und nicht zuletzt wird per Etikett vor hohem Zucker- und Fettgehalt gewarnt.

Mehr durch Zufall bin ich kürzlich in Ñuñoa im Restaurant La Fraternal gelandet. Als alternativ könnte man das Ambiente beschreiben: Tische im schattigen Garten, ein schön dekoriertes Haus, in dem auch Hatha-Vinyasa und Kundalini-Yoga sowie Yoga für Schwangere angeboten wird.

Als «revolutionäre Küche» bezeichnen die Besitzer ihre gastronomische Stilrichtung. Was sie seit 2011 anbieten ist gesund, vegetarisch, vegan und … raw, will heissen – roh. Wenn immer möglich, werden die organischen Zutaten nicht (zer)kocht, sondern kommen in ihrem Originalzustand auf den Tisch.     

Neben der interessanten Speisekarte gibt es täglich von 13 bis 16 Uhr auch ein Mittagsmenü, für das ich mich bei meinem Besuch entschieden habe (übrigens an einem Sonntagnachmittag!), das je nach Jahreszeit und lokalem Angebot variiert.

Als Vorspeise stehen Gemüsesuppe mit Ingwer und Petersilien-Tortilla zur Auswahl, beide hervorragend zubereitet und sehr schmackhaft. Eine überdimensionale Empanada – der Teig mit Integralmehl hergestellt – gefüllt mit Aubergine und Käse, dazu ein frischer Blattsalat, ebenfalls ausgezeichnet und gut sättigend. Zum Abschluss eine Erdbeercrème mit kleinen Schokoladenchips und Minzblättchen, fruchtig und frisch. Zum Trinken? Natürlich Natursäfte, Tees und Limonaden! Der Melonensaft kam bei der herrschenden Hitze gerade Recht. Und das ganze Menü kostete 5.500 Pesos (an Wochentagen 4.500).

La Fraternal bietet auch Bankettservice und gesundes Essen für Kindergeburtstage an. Eine gute Entscheidung im Hinblick auf die Ernährung der Kleinen. Und für Sie selbst natürlich auch!

La Fraternal

Holanda 3362, Ñuñoa, Santiago

Tel. (2) 2921 7624 /  lafraternal@gmail.com / www.lafraternal.org/

Anmeldung zum Cóndor-Newsletter

Wir senden Ihnen den regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren Textempfehlungen zu.

- Werbung -

Mehr Lesen

Sophie Scholl vor 100 Jahren geboren

Vom Hitlermädchen zur Widerstandskämpferin 21 Jahre war Sophie Scholl alt, als sie wegen ihres Widerstandes gegen das Nazi-Regime ermordet...

«Das Gewand» von Henry Koster

Blu-Ray Report Der Film schildert das Schicksal des jungen römischen Offiziers Marcellus, der nach...

Sylvana Vargas – Betriebswirtin

Immer auf der Suche nach Neuem Sylvana Vargas lebte in den verschiedensten Regionen Chiles,...

Neuer Geschäftsführer im Insalco

Am 3. Mai hat Alex Lopetegui die Geschäftsführung des Kaufmännischen Berufsbildungszentrums Insalco übernommen. Er tritt die Nachfolge...