9 C
Santiago
21.2 C
Berlin
jueves, 6. agosto 2020
Inicio Magazin Gastronomie «Bocanáriz» und «Chipe Libre» im Barrio Lastarria

«Bocanáriz» und «Chipe Libre» im Barrio Lastarria

Dreimal Wein, dreimal Pisco!

Auf zur lustigen Weinprobe ins Bocanáriz im Barrio Lastarria
Auf zur lustigen Weinprobe ins Bocanáriz im Barrio Lastarria

 

Von Arne Dettmann

Im Restaurantführer 2018-2019 des Weinclubs CAV wurde «Bocanariz» im Szene-Viertel Lastarria zur besten nationalen Weinbar gekürt. In kleinen Gläsern kann der Gast ein thematisches Dreierpack an Tropfen probieren, vom Pipeños bis hin zu Top-Marken. Eine ausgefallene Küche rundet die Degustation ab. Der Abstieg in den vielgepriesenen Weinkeller lohnt sich allerdings nicht: Er hat den Charme eines Bunkerschachts und die kleine Treppe ist so steil, dass die Gefahr besteht, für immer dort unten zu bleiben.

Bocanáriz
José Victorino Lastarria 276
Santiago Centro
www.bocanariz.cl

 

Die ganze Pisco-Vielfalt in einer Bar

Wer dennoch überlebt hat, der geht im Barrio Lastarria einfach ein paar Meter weiter ins «Chipe Libre». Hier offeriert die Bar eine riesige Auswahl an 120 Pisco-Sorten, die ebenfalls im Dreierpack pur probiert werden. Wer bisher nur Pisco Sour kannte, wird überrascht sein, welche Geschmacksvielfalt das chilenische Destillat dem Gaumen bietet.

Die ganze Pisco-Vielfalt gibt es im Chipe Libre Barrio Lastarria zu entdecken.
Die ganze Pisco-Vielfalt gibt es im Chipe Libre Barrio Lastarria zu entdecken.

Chipe Libre
José Victorino Lastarria 282
Santiago Centro

Dejar respuesta

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Werbung -

Mehr Lesen

Emilio Held, der große Forscher, der das Landleben liebte

Martina Held mit ihrem Vater im Haus der Familie «Fundo Tres Puentes» in Purranque im Jahr 1990Emilio Held mit 78 Jahren bei...

«Ad Astra – Zu den Sternen» von James Gray

Von Walter Krumbach Es ist nicht ein Jahr her, dass dieser Film während der...

45 Jahre Versöhnungsgemeinde in Santiago

Seit Oktober 2014 mit der geistlichen Leitung der Versöhnungsgmeinde betraut: Pastorin Nicole Oheler und Pastor Johannes Merkel

Kolumne: Der Cóndor und zwei weitere Geburtstagskinder

Kolumne von Silvia Kählert Für eine Zeitung sind 82 Jahre eine ganz schön lange...

Neueste Kommentare