Schlagwort: Politik

Hat die Linke in Lateinamerika ausgespielt? Cristina Fernández de Kirchner, der verstorbene Hugo Chávez und Dilma Rousseff.
Politik

Vom Scheitern der soziokulturellen Wende

Forum von Chile 21 und Friedrich-Ebert-Stiftung Der Versammlungssaal von Chile 21 in La Reina platzte aus allen Nähten. Beim XI. Jahresforum für Progressismus in Kooperation mit der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung musste eng zusammengerückt werden. Auch thematisch ging es um engere gegenseitige Unterstützung in Krisenzeiten – dem Ende der Ära der links-orienten […]

Der Regierungspalast La Moneda in Santiago: Chile gilt innerhalb Lateinamerikas als ein Land mit stark entwickelter Demokratie.
Politik

«Demokratie entsteht nicht von magischer Hand»

Seit 14 Jahren gehört Chile laut Demokratie-Index der Konrad-Adenauer-Stiftung zu den Ländern in Lateinamerika, in denen die demokratische Entwicklung am stärksten gefestigt ist. Das hat sich auch im Krisen- und Skandaljahr 2015 nicht geändert. Die CDU-nahe politische Stiftung stellte den Demokratie-Index IDD-LAT 2015 kürzlich in einer Konferenz unter dem Titel […]

Frieden nur auf dem Friedhof der Menschengattung? Im syrischen Bürgerkrieg starben bisher mehr als 220.000 Menschen.
Geschichte

Die Zwietracht der Menschen

War Immanuel Kant mit seiner Schrift «Zum ewigen Frieden» vor 220 Jahren nur ein Träumer oder lässt sich eine friedliche Koexistenz aller Staaten tatsächlich umsetzen?   Von Arne Dettmann Laut groben Schätzungen haben etwa 14.400 Kriege bisher in der Menschheitsgeschichte stattgefunden, in denen bis zu 3,5 Milliarden Personen starben. Da […]