Schlagwort: Münchner Kammerspiele

Wer ist die bessere Lügnerin?

Zum ersten Mal sind die Münchner Kammerspiele mit einem Stück aus ihrem Repertoire beim Theaterfestival Santiago a Mil vertreten. LUEGEN ist die Debütarbeit der 28jährigen Regieassistentin Verena Regensburger an dem Theater der bayerischen Hauptstadt. Ein Stück, in dem uns eine hörende und eine gehörlose Schauspielerin vormachen, wie Kommunikation, Wahrnehmung und Lügen funktionieren.