Schlagwort: DDR

Norbert Blüm und Juan Carlos Latorre bei ihren Vorträgen, zu denen Schüler und Studenten vom LBI, Insalco sowie der DS Thomas Morus eingeladen waren.
Gemeinschaft

Friedliche Revolutionen in Chile (1988) und in der DDR (1989)

Die Bedeutung von Bürgerrechtsbewegungen   Als «größte zivilisatorische Leistung der Demokratie» bezeichnete Norbert Blüm deren Errungenschaft, Machtwechsel als «Normalfall des politischen Lebens» erfunden zu haben, ohne Gewalt und ohne Tod. «Eine Errungenschaft – vielleicht nur vergleichbar mit der Erfindung des Rades», sagte er bei einem Vortrag am LBI, wo der […]

Margot Honecker gestorben
Politik

Margot Honecker gestorben

Von Arne Dettmann   Margot Honecker ist tot. Die Witwe des ehemaligen Generalsekretärs des Zentralkomitees der SED in der DDR, Erich Honecker, starb laut dem chilenischen Fernsehsender 24 Horas am Freitagmorgen (Ortszeit) um 7.15 Uhr in Santiago de Chile. Sie wurde 89 Jahre alt.

Buch zeigt 2.500 Objekte aus der DDR
Magazin

Buch zeigt 2.500 Objekte aus der DDR

DDR-Gegenstände wie das «Juniorfon» zum Abspielen kleiner Plastikschallplatten lassen lang vergessene Erinnerungen aufblitzen. Das Buch «Jenseits der Mauer» hat aber weit mehr zu bieten als ostalgische Erinnerungen. Köln (dpa) – Das Wende Museum in Los Angeles ist eines der umfangreichsten DDR-Archive weltweit. Nun kann ein winziger Bruchteil der gewaltigen Sammlung […]