The Glass – chilenische Tradition in modernem Stil

the-glass-02

Von Karla Berndt

Mit 225 Zimmern, neun Sitzungsräumen, Pool und Fitnessräumen, strategisch gelegen an der Ecke Avenida Kennedy mit Vespucio, empfängt das Cumbres Vitacura seit Jahresbeginn seine Gäste. Neben den Hotels im Stadtteil Lastarria, in San Pedro de Atacama und in Puerto Varas ist dies bereits die vierte Eröffnung der Kette in Chile.

Auch wenn Sie nicht als Hotelgast einchecken, sollten Sie bei Gelegenheit vom Parkhaus in die 17. Etage fahren, denn hier befindet sich das Restaurant The Glass, geleitet von Chef Claudio Úbeda. Schon der Panoramablick auf die Anden, auf den Manquehue oder auf die Golfanlagen Los Leones ist einen Besuch wert, aber auch das kulinarische Angebot hat es in sich. Hier werden traditionelle chilenische Rezepte mit modernen Techniken zubereitet, die nicht nur Geschäftsreisende und Touristen begeistern. Das klare, helle Ambiente und die offene Küche sind weitere Pluspunkte.

atardecer-en-the-glass

Zur Einstimmung eine Vorspeise und einen Aperitif an der Bar – im Angebot sind Zubereitungen für zwei Personen, wie frische Austern mit Gurken-Minze-Dip ($ 9.500), eine umfangreiche Käse-Wurstplatte (unter anderem mit Wildschweinschinken und Gruyère, $ 12.500), aber auch Sandwiches und Salate. Dazu einen Aperol Spritz ($ 3.500) oder einen Chardonnay Sour ($ 3.200)? Natürlich können Sie auch gleich am Tisch Platz nehmen und Ihr Mahl vielleicht mit «Erizos al Cajón» beginnen, Seeigel, traditionell in kleinen Brotkörbchen gereicht ($ 11.500). Ich kann auch die hervorragende Artischockencrème und die Rote Bete-Suppe (je $ 6.000) sehr empfehlen.

Bei den Hauptgerichten reicht die Auswahl von Fleisch und Fisch bis zu Pasta, vegetarischen und kalorienarmen Zubereitungen. Unter den typisch chilenischen Speisen besonders interessant: «Pastel de Choclo con Locos», Maisauflauf mit Abalones ($ 15.300) oder «Salmón escabechado», marinierter Lachs mit konfitiertem Sellerie, Blumenkohlremoulade und (chilenischem) Zitronengras ($ 11.500).

Kürbisspätzle mit Ulmenhonig und Vanilleeis ($ 4.300) habe ich als Nachspeise probiert. Die Wahl unter den zehn Desserts «Von Nord nach Süd» fiel nicht leicht!

Vielleicht treffen wir uns ja demnächst in The Glass – wenn es wärmer wird auf der angrenzenden Terrasse! Montags bis freitags gibt´s übrigens von 18 bis 20:30 Uhr einen Drink und freie Auswahl am Snack Buffet für $ 8.900 und mit Musik.

The Glass
Hotel Cumbres Vitacura
Av. Kennedy 4422, Santiago
Geöffnet täglich bis 23 Uhr
Telefon: 56-2-24875150
www.hotelescumbres.cl

 

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*