Ländliche Idylle in Santiago

copafelizWer traditionelle chilenische Küche in ländlicher Atmosphäre sucht, der ist natürlich bei dem bekannten «La Vaquita Echá» in Santiagos Vorort Pirque bestens aufgehoben. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? «La Copa Feliz» befindet sich fast mitten in der Hauptstadt im Viertel La Reina und kann doch überraschenderweise mit einer dörflich-rustikalen Idylle aufwarten. Zwei Fußballfelder groß erstreckt sich die Wiese entlang des Kanals San Carlos, Weiden und Lauben säumen das urige Restaurant, das Ganze ergibt eine gemütliche Mischung aus Grillplatz und Weinbodega.
Dabei bietet die Speisekarte weit mehr als das, was sich über glühender Holzkohle so lecker schmoren lässt. Seehecht (merluza austral), Garnelen und Macha-Muscheln mit Parmesan sind Meeresspezialitäten, die nicht nur munden, sondern vom Restaurant auch gekonnt mit viel Finesse für das Auge zubereitet werden. Wie wäre es mit gegrilltem Thunfisch in Honigbalsam und Nüssen oder einem Corvina-Fisch mit Ostiones-Muscheln samt Inkareis (Quinoa)?
Ausdrücklich gelobt wurde von Gastronomie-Kritikern die Vielfalt exquisiter Nachspeisen. Mousse au chocolat mit roten Früchten, Maracuja-Mousse mit Jogurt oder Papaya-Früchte gefüllt mit Chirimoya-Parfait – es gibt definitiv schlimmere Momente im Leben als diese Desserts.
Das glückliche Lächeln verschwindet auch dann nicht, wenn die Rechnung bestellt wird. Im Schnitt – so die Gourmet-Kritiker – kommt man mit 12.000 Pesos pro Person voll auf seine Kosten. Für solch lukullische Genüsse in einem heimelig-ländlichen Flair in Chiles Hauptstadt, wo Gaumenfreuden durchaus teurer ausfallen können, ist das ein echter Preisknüller.

Arne Dettmann

Info: La Copa Feliz (del Edén), Echeñique 6315 (Ecke Tobalaba), La Reina, Santiago de Chile; Telefon: 222 62 400. Geöffnet dienstags bis samstags von 12 bis 24 Uhr, sonntags von 12 bis 16 Uhr. Internet: www.lacopafeliz.cl

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*