Koffer mit Rädern und Waldpark-Schloss

4174_p14

Von Karla Berndt

Haben Sie schon einmal den Namen Bernard Sadow gehört? Der gute Mann ist der Erfinder des Rollkoffers. Ohne ihn müssten Sie noch heute die schweren Teile im Schweiße ihres Angesichts durch die Gegend schleppen.
Die geniale Idee kam ihm Anfang der 70er Jahre, patentiert wurden die sogenannten Trolleys dann 1972 – das ist noch gar nicht so lange her! Übrigens waren seine Koffer zunächst mit vier Rädern ausgestattet. Die heutigen Zweirad-Trolleys verdanken wir dem Piloten Bob Plath, der in den 90er Jahren Sadows Erfindung weiter entwickelte.
Wenn Sie also nun ihren Urlaub antreten, dann danken Sie dem heute 85jährigen Sadow, aber auch Herrn Plath für ihre Geistesblitze.
Sollten Sie sich bereits im Januar erholt haben oder Ihre Ferien für einen späteren Zeitpunkt planen, dann wäre ein Besuch des Castillo Forestal keine schlechte Idee. Das schlossartige Gebäude im Stadtpark Parque Forestal bietet nach jahrelanger Pause (die Behörden!) Plätze auf zwei Etagen und auf einer wunderbaren Terrasse, wo abends ein angenehm frisches Lüftchen weht. Die namhaften Architekten Mathias Klotz und Lilian Allen zeichnen für den gelungenen Umbau verantwortlich, der Argentinier Matías Guzmán und der Franzose Nicolás Samson für die französisch angehauchte Spiesekarte.
Ein Cocktail mit oder ohne Alkohol als Auftakt? Vielleicht Apple spyce ($ 4.500) oder Pisco sour ($ 3.500). Die Speisekarte bietet von der großen Käse-Wurst-Grillgemüse-Platte ($ 9.900) über Tatar, Schnecken, Lamm und Ente bis zum Angus-Filet etwas für jeden Geschmack und Appetit. Wenn Sie etwas Besonderes probieren möchten – violá: In Butter gebratenes Bries (mollejos) mit Arope de Chañar (honigähnlicher Sirup aus den Früchten des Chañar-Baumes, Nordchile) und Demi-glace mit Knoblauch und Thymian ($ 6.500), eine Spezialität vom Feinsten. Ein umfangreiches Angebot an Bier und Wein rundet die Karte ab
Von Montag bis Donnerstag lädt das «Waldpark-Schloss» zur Happy Hour, an den Wochenenden gibt´s Live-Musik. Der schöne Blick auf de Parque Forestal und das Museo de Bellas Artes sind ein weiteres Plus. Schauen Sie doch auch eimal vorbei, so wie viele Hauptstädter und Touristen – mit oder ohne Rollkoffer.

Castillo Forestal
Av. José María Caro 390
Telefon: 2 26641544

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*