Die Besten der chilenischen Gastronomie- und Weinbranche

Ehrung durch den Verband der Gastronomie- und Weinkritiker

Jonathan Michel (La Misión), Pablo Schwarzkopf (Rubaiyat), Kurt Schmidt (Restaurante 99)
Drei Preisträger: Jonathan Michel (La Misión), Pablo Schwarzkopf (Rubaiyat), Kurt Schmidt (Restaurante 99)

 

Von Karla Berndt

Bereits seit 1994 zeichnet der chilenische Verband der Gastronomie- und Weinkritiker (Círculo de Cronistas Gastronómicos y del Vino de Chile AG – www.cronistas.cl) jedes Jahr herausragende Verteter der Branche aus.

So waren auch diesmal Chefköche, Winzer, Sommeliers und natürlich die Vertreter der Fachpresse zur Stelle, als am 21. März im Gastronomiezentrum BordeRío die Besten des Jahres 2016 prämiert wurden.

Die Vorauswahl beginnt immer zum Jahresende und wird in mehreren Sitzungen des Verbandes konkretisiert, bis die Finalisten feststehen – ein Unterfangen, das hitzige Diskussionen mit sich bringt, bis die 27 Chronisten endlich auf einen Nenner kommen.

Hier die Preisträger des Jahres 2016 für Sie – vielleicht ist der eine oder andere darunter, den Sie sich vormerken möchten.

Bestes Restaurant: Restaurante 99 (bereits im Vorjahr als solches ausgezeichnet!)

Bester Newcomer-Chef: Jonathan Michel, Restaurante La Misión

Bester Service: Rubaiyat

Beste chilenische Küche: The Glass, Hotel Cumbres Vitacura

Beste regionale Küche: Rayú, Iquique / La Fleur de Sel (Termas de Peumayén), Pucón / Hotel The Singular Patagonia, Puerto Natales

Bestes traditionelles Restaurant: Las Lanzas, Plaza Ñuñoa

Bestes Preis-Leistungsverhältnis: Le Bistrot

Winzer des Jahres: Andrea León, Viña Casa Lapostolle

Erfolgreichste Laufbahn / Wein: Marcelo Retamal, Viña De Martino y Viñedos de Alcohuaz

Weinkeller des Jahres: Viña Santa Carolina

Bestes Projekt kleiner Winzerbetriebe: Viña Cancha Alegre

Beste Publikation: El Pan en Chile (Das Brot in Chile), Verlag Hueders

Sonderpreis «Rosita Robinovitch» (Gründerin des Verbandes, 1991): Eduardo Chadwick, Presidente de Viña Errázuriz

 

Print Friendly

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*