Staatsminister Dr. Heubisch besucht Chile

Vom 22. bis zum 25. Mai besuchte der bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch, Chile. Begleitet wurde er von einer Delegation bayerischer Hochschulpräsidenten. Die Reise diente der Intensivierung der Kooperationen bayerischer Hochschulen in dem aufstrebenden Wissenschaftsstandort Chile.

Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch und die chilenische Bildungsministerin Carolina Schmidt. Foto: Deutsche Botschaft

Der Staatsminister traf mit der chilenischen Bildungsministerin Carolina Schmidt zu einem ausführlichen Gespräch zusammen. Mit dem Präsidenten des Nationalen Chilenischen Forschungsrats (Conicyt), J.M. Aguilera, tauschte sich Dr. Heubisch über die Schwerpunkte der chilenischen Forschungsförderung und die bestehenden Kooperationen im Hochschulbereich aus.

Für die mitreisenden bayerischen Hochschulpräsidenten bot eine so genannte Kontaktbörse im Goethe-Institut Santiago de Chile Gelegenheit, mit Kollegen und Vertretern chilenischer Universitäten ins Gespräch zu kommen, gemeinsame Interessen zu identifizieren und neue Kooperationen im Hochschulbereich in die Wege zu leiten. Der Rektor der Universidad de Chile, der ältesten und größten staatlichen Universität Chiles, Victor Pérez, empfing die Delegation, die sich anschließend über Forschungsschwerpunkte der Universität ein Bild machen konnte.

Die Delegation besuchte zudem das Fraunhofer Center for Systems Biotechnology sowie das astronomische Observatorium Paranal der Europäischen Südsternwarte (ESO) in der Atacama-Wüste.

 

Quelle: Deutsche Botschaft Santiago

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*