Other News

Meeresbiologe Martin Thiel begrüßt das neue Verbot von Plastiktüten in Chile. Foto: Patricio Mercado
Porträt

Dr. Martin Thiel, Meeresbiologe an der Universidad Católica del Norte, Coquimbo

Martin Thiel (55) würde sich liebend gern mehr mit Krebstieren und Seevögeln beschäftigen. Doch stattdessen gründete er vor zehn Jahren in Chile die «Científicos de la Basura», ein landesweites Schüler-Forschungsprojekt für Plastikverschmutzung an den Küsten. «Ich bin nicht Meeresbiologe geworden, um Müll zu erforschen», sagt er. Doch in seinem Beruf kommt man um die Müllfluten der Meere nicht mehr herum.