weitere Artikel

Gigant der Meere

Wird die Fusion mit der chilenischen CSAV perfekt, steigt die Hamburger Containerreederei Hapag-Lloyd in der weltweiten Rangliste weiter auf. Deutschlands größte Reederei blickt auf eine eindrucksvolle Geschichte zurück. In der Zentrale am Ballindamm in Hamburg laufen die Gespräche über die anstehende Fusion mit der chilenischen Reederei CSAV auf Hochdruck, berichtet […]

Kunstrichtung mit Zukunft

Normalerweise malen, schnitzen, hauen, spielen, mimen, deklamieren, singen oder komponieren Künstler. Bei María José Muñoz ist das anders: Ihr Interesse gilt dem Raum, dem Weiten, und damit ist auch der Raum gemeint, in denen sie ihre Exponate aufbaut. «Je nachdem, was ich dort vorfinde, werde ich ein Objekt, zum Beispiel […]

Verdammt zum Botschafter

Lieber Cóndor-Leser,   wer auf Reisen ins Ausland geht, kennt das: Ist die Identität irgendwann aufgeflogen, wird man als Urlauber auch zwangsläufig auf seine eigene Heimat angesprochen und nach dem gegenwärtigen Stand von Politik und Wirtschaft befragt. Und so rutsch man plötzlich in die Rolle des «Volksvertreters» und muss für […]

Wer ist schuld am Ersten Weltkrieg?

Millionen Menschen starben im Ersten Weltkrieg. Historiker sehen das Gemetzel vor allem als gesamteuropäisches Versagen und warnen davor, daraus die falschen Schlüsse zu ziehen. Berlin (dpa) – Der erste Attentäter verfehlte sein Ziel nur knapp: Am 28. Juni 1914 gegen zehn Uhr entkommt der österreichische Erzherzog Franz Ferdinand in Sarajevo […]

Die Schlacht an der Drina – «Hexensabbat» und «Höllenlärm»

Der deutschsprachige Journalist Egon Erwin Kisch, geboren 1885 in Prag, kam als Korporal an die serbische Front, nachdem Österreich-Ungarn dem Serbischen Königreich den Krieg erklärt hatte. Der Reporter erlebte als Soldat im September und Oktober 1914 die Niederlage der Österreicher im bosnisch-serbischen Grenzgebiet an dem Fluss Drina mit. Seine Erlebnisse […]

Offen für lebenslanges Lernen

Daina Neddemeyer spricht von Durchlässigkeit und Anschlussfähigkeit im Bildungssystem, als ob das jeder verstehen würde. Die 48-Jährige ist Projektleiterin einer von zahlreichen Initiativen der deutsch-chilenischen Kooperation im Bildungswesen. Sie sucht nach Antworten auf eine Frage, die auch in Deutschland diskutiert wird: Wie kann Berufserfahrung ohne formellen Abschluss anerkannt werden und […]