Neues auf dem Plattenmarkt

Empfehlenswerte Klassikeinspielungen – Oktober 2019

Zusammenstellung: Walter Krumbach

The Oboe in Dresden

Xenia Löffler (Oboe) u. a.

Accent, 1 CD
Erscheint am 4. Oktober 2019

Dresden rückte während der Regentschaft August des Starken zu einem der führenden Musikzentren Europas auf. Xenia Löffler, die «Königin der Barockoboe», spielt Stücke von Meistern wie Vivaldi, Platti, Stölzel, Fasch und Hasse, deren Werke sich damals am Dresdner Hof großer Beliebtheit erfreuten.   

Ludwig van Beethoven: Sämtliche Sinfonien

Camilla Nylund (Sopran), Gerhild Romberger (Alt), Klaus Florian Vogt (Tenor), Georg Zeppenfeld (Bass), Wiener Singverein, Wiener Philharmoniker/Andris Nelsons

Deutsche Grammophon, 5 CDs, 1 Blu-ray Audio
Erscheint am 4. Oktober 2019

Alle 10 Jahre etwa spielen die Wiener Philharmoniker erneut Beethovens Sinfonien ein. Für die vorliegende Produktion verpflichteten sie den lettischen Dirigenten Andris Nelsons, der übrigens auch das Neujahrskonzert 2020 bestreiten wird.     

Robert Schumann: Sämtliche Sinfonien

Staatskapelle Dresden/Christian Thielemann

C Major, 1 Blu-ray-Disc
Erscheint am 11. Oktober 2019

Die live-Mitschnitte entstanden im Oktober 2018 in der Suntory Hall während einer Japan-Tournee der Dresdner Staatskapelle. Der Kritiker des «Guardian» kürte die Aufnahme zum «neuen Meilenstein der Schumann-Interpretation». Als Bonus liegt die Dokumentation «Discovering Schumann – Christian Thielemann about Schumann’s Symphonies» bei.  

Europa Cantat – Weihnachtsmusik

Ludwig Güttler (Trompete) u. v. a.

Berlin Classics, 1 CD
Erscheint am 25. Oktober 2019

Festliche Weihnachtsmusiken, dargeboten von herausragenden Solisten und Ensembles, wie dem Blechbläserensemble Ludwig Güttler, den Virtuosi Saxoniae, dem Tenor Hans-Joachim Rotzsch, dem Thomanerchor Leipzig, den Hallenser Madrigalisten, dem Neuen Bachischen Collegium Musicum Leipzig u. a.

Johannes Brahms: Quartett op. 67 und Klavierquintett op. 34

Kirill Gerstein (Klavier) und das Hagen-Quartett

Myrios, 1 CD
Erscheint am 25. Oktober 2019

Das Salzburger Hagen-Quartett gilt als eines der führenden Streichquartette der Welt. In den 1970er Jahren gegründet, präsentiert es jetzt zum ersten Mal Brahms-Einspielungen.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.