Skat – ein deutsches Kartenspiel auch in Chile

Gemeinsames Karten zocken in der Hafenstadt: Club «Herz Offen Valparaiso»

Die Siegermannschaft mit Marcelo Meza, Erwin Wendler, Fernando Hevia, Oswald Engel und Doris Cornils.
Skat spielen in Valparaíso: Die Siegermannschaft mit Marcelo Meza, Erwin Wendler, Fernando Hevia, Oswald Engel und Doris Cornils.

 

Skat wird nicht nur in Deutschland gespielt, sondern überall auf der Welt, wo Deutsche oder Deutschstämmige zusammen kommen, so auch in Südamerika und in Chile.

 

Von Oswald Engel

Ende Juli trafen sich im Club Alemán in Valparaíso Freunde des Skatspiel zusammen, um an einen großen Förderer des Skatspiels zu gedenken, Georg Schwarz. Zu seinen Ehren wurde ein Turnier veranstaltet vom Club «Herz Offen Valparaiso»; Georg Schwarz war selbst Gründer dieses Clubs wie auch Präsident des chilenischen Skatverbands. Bei der Preisverleihung mit Cocktail war auch die Witwe von Georg, Doris Cornils, anwesend und hat jedem Spieler gratuliert.

Dieses Turnier gehört zu zehn verschieden Turnieren in chilenischen Städten, bei denen man Punkte sammeln kann zum chilenischen Skatranking. So sind in dieser Rangliste 127 Spieler registriert, die man als aktive Skatturnierspieler bezeichnet, darunter sind auch etliche Frauen und neuerdings auch eine beachtliche Anzahl von Studenten aus den Burschenschaften.

Weiterhin erhält man Punkte am Ende des Jahres durch die Clubmeisterschaften. Die höchsten Punktzahlen werden bei der jährlich stattfindenen chilenischen Skatmeisterschaften vergeben, die immer Mitte April durchgeführt werden, so in diesem Jahr in Frutillar, veranstaltet vom Skatclub «Gute Laune Purranque». Im nächsten Jahr finden die Meisterschaften im Club Alemán in Valparaíso statt.

Höhepunkte sind auch die Südamerikanischen Meisterschaften sowie die Weltmeisterschaft. Dabei kann man allerdings keine Punkte sammeln für das chilenische Ranking. Diese Turniere werden im Zweijahreswechsel durchgeführt, in diesem Jahr die Weltmeisterschaft in Berlin und im nächsten Jahr die südamerikanische in Asunción.

Wer mehr Fragen hat, wendet sich an Ricardo Klapp (Präsident des chilenischen Verband) oder Oswald Engel per Mail: ricardo.klapp@vtr.net sowie ossiengel13@gmail.com.

 

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.