Rasches Wachstum der Deutschen Schule Chicureo

Bericht der Corporación Federico Froebel: Alvaro Lavín, Annette Köhler, Rolf Kessler und Markus Stobrawe
Bericht der Corporación Federico Froebel: Alvaro Lavín, Annette Köhler, Rolf Kessler und Markus Stobrawe

Martin Kowoll und Daniel de Witt wurden von den mehr als 70 Teilnehmern der Jahreshauptversammlung der Corporación Educacional Federico Froebel als Mitglieder des Vorstandes wiedergewählt. Guy Nissen kam neu als Direktor hinzu. Die Jahreshauptversammlung 2015 fand am Donnerstag, den 28. März, statt.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den 1. Vorsitzenden, Klaus Grodeke, der in seiner Rede auf die Erfolge der Corporación sowie der Deutschen Schulen Santiago und Chicureo einging. So erwähnte er beispielsweise, dass die DS Santiago 348 Bewerber auf 146 freie Schulplätze für den Präkindergarten 2016 vorweisen konnte. In der Deutschen Schule Chicureo hat inzwischen die zweite Bauphase begonnen.
Das INSALCO erhielt im vergangenen Jahr Besuch von der Staatsministerin Dr. Maria Böhmer und unterzeichnete ein bedeutendes Abkommen mit der Universidad Católica de Temuco.

Gerhard Weidlin, Martin Kowoll, Peter Wessel, Erich Eichhorn, Herbert Schaub
Gerhard Weidlin, Martin Kowoll, Peter Wessel, Erich Eichhorn, Herbert Schaub

Der seit Februar diesen Jahres amtierende Schulleiter der Deutschen Schule Santiago, Dr. Markus Stobrawe, stellte sich den versammelten Mitgliedern vor und betonte die gelungene Verbindung von Tradition und Erneuerung, die die Deutsche Schule seit nunmehr 124 Jahren auszeichnet.
Darüber hinaus ging er auf die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres ein, wie beispielsweise das hervorragende Abschneiden der Schule bei verschiedenen Schulleitungsvergleichen (sowohl chilenischen als auch deutschen), sowie auf den ersten erfolgreichen Durchgang im neuen Sprachkonzept. Zu den Herausforderungen, die auf ihn warten, zählen die 125-Jahr-Feier, die Weiterführung der Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie die Umsetzung des Sprachkonzepts in den Klassenstufen fünf bis zwölf.
Im Anschluss kam der Leiter der Deutschen Schule Chicureo, Rolf Kessler, zu Wort. Er äußerte sich zum raschen Wachstum seiner Schule: Waren es im vergangenen Jahr noch 195 Schüler und 23 Lehrer, sind es inzwischen 296 Schüler und 34 Lehrer. Des Weiteren stellte man zwei Koordinatorinnen ein – eine für die Grundschule und eine weitere für Deutsch und das neue Deutschkonzept. Letzteres sieht die Durchführung des Deutsch-, Mathematik-, Kunst- und Musikunterrichts ganz auf Deutsch vor.
Darüber hinaus handelt es sich bei dem Colegio Alemán Chicureo um die einzige Schule in Santiago, in der bereits in der Spielgruppe drei Sprachen gesprochen werden (Deutsch, Spanisch und Englisch).

Dr. Markus Stobrawe, Bernhard Käser, Jan Bruchfeld, Patricia Manns, Rolf Kessler
Dr. Markus Stobrawe, Bernhard Käser, Jan Bruchfeld, Patricia Manns, Rolf Kessler

Nachdem die Schatzmeisterin, Annette Köhler, die Finanzen für die einzelnen Filialen vorgestellt hatte, wurden die Vorstandswahlen durchgeführt. Martin Kowoll und Daniel de Witt wurden als Vorstandsmitglieder wiedergewählt, Guy Nissen kam als Direktor neu hinzu.
Der Vorstand für den Zeitraum Juni 2015 bis Mai 2016 setzt sich demnach wie folgt zusammen:

– Klaus Grodeke, Erster Vorsitzender
– Tamara Kaufmann, Zweite Vorsitzende
– Klaus von Storch, Schatzmeister
– Martin Kowoll, Schriftführer
– Christian Lotholz, Direktor
– Daniel de Witt, Direktor
– Heiko Linn, Direktor
– Erich Eichhorn, Direktor
– Guy Nissen, Direktor

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*