Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

4116_p10c

Im November feierte die Deutsche Schule Chillán das Laternenfest und verwandelte für einen Abend lang ihr Sportfeld in ein Lichtermeer aus bunten Laternen. Die Kinder aus dem Kindergarten und der Grundschule zogen mit ihren selbstgebastelten Laternen und Kerzen singend auf dem Sportfeld ihre Kreise, während ihr Gesang von einem Kinderchor und später einer Saxophon-Solo-Einlage unterstützt wurde.
Man sang die deutschen Lieder «Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne» und «Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir» sowie «Sankt Martin» als auch das spanische Lied «El Tortillero» (Noche oscura nada veo). Zum Schluss wurde noch einmal ein beliebter deutscher Volkstanz aufgeführt.
In einer Präsentation wurde die Sankt-Martins-Geschichte erzählt und auf seine gute Tat hingewiesen. Am Laternenfest denken wird daran, dass es wichtig ist, mit Aufmerksamkeit und Nächstenliebe auf unsere Mitmenschen zuzugehen, zu teilen und den Bedürftigen zu helfen.
Während in Deutschland das Sankt-Martins-Fest in den kalten Novembermonat fällt und die Adventszeit einleitet, bricht hier in Chillán mit steigenden Temperaturen bald der Sommer an. Trotzdem kam die wohlige Sankt-Martins-Atmosphäre auf, als es dunkel und frisch wurde und der Mond leuchtend und rund am Himmel stand, während die Laternen bunt schimmerten.

Elisabeth Quelle
Deutsche Schule Chillán

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*