DS Chillán feiert die deutsche Einheit

Als Auftakt zu der deutschen Woche diente Freitag, der 26. September, an dem die Schüler der 8. und 9. Klasse herzhafte und süße deutsche Leckereien mit zur Schule brachten, die sie zuhause zubereitet hatten. Zuvor hatten sie im Deutschunterricht recherchiert, welche typisch deutschen Gerichte in welchen Bundesländern und Regionen Deutschlands zu den Spezialitäten zählen und wie man diese zubereitet. So verwandelte sich am Freitag die Aula der Schule in ein Schlemmerparadies, wo Eisbein, Schnitzel und Rotkohl, Käsekuchen, Schwarzwälder Kirschtorte und Berliner Pfannkuchen die Herzen höher schlagen ließen. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und Helferinnen!

4109_p10b
Am Dienstag, den 30. September, erfreute das Team der Deutschlehrer morgens ihre Kollegen und Kolleginnen mit einem typisch deutschen Frühstück im Lehrerzimmer: Graubrot und Schwazbrot mit Käse, Schinken und Salami, dekoriert mit Spreewaldgurken, dazu Müsli, Knusperzeug und Gummibärchen und süße Sünden wie Marmorkuchen, Bienenstich und Apfelstrudel. Auch konnten einige ihr Wissen über Deutschland unter Beweis stellen und somit Bier und Schokolade gewinnen. Guten Appetit, wir hoffen, es hat allen geschmeckt.
Im Laufe des Tages wurde der Festakt begangen. Nachdem die deutsche Nationalhymne ertönte, stellte die 12. Klasse ihr Programm anlässlich 25 Jahre Mauerfall vor. In Präsentationen und Reden setzten sie sich mit der Vergangenheit auseinander und dem gegenwärtigen Deutschland und Berlin. Die Kleinen aus dem Kindergarten und aus der Grundschule versüßten den Festakt mit Tanz, Gesang und Sprechchören. Abgerundet wurde das Ganze von dem selbstkomponierten Lied des Schülers José Miguel Torres, in dem er sich mit der Thematik der Mauer auseinandersetzt.

Elisabeth Quelle
«Kulturweit»-Freiwillige
Deutsche Schule Chillán

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*