Botschafter verabschiedet 100 Reisende

Am Mittwoch, den 3. Dezember, wenige Tage vor ihrer Abreise, kamen 100 Schüler aus acht verschiedenen Deutschen Schulen, die dieses Jahr beim Austausch mit Deutschland teilnehmen werden, im Garten der deutschen Botschaft zusammen.

4119-4120_p14_2

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Hans-Henning Blomeyer-Bartenstein, hatte die Schüler eingeladen, um sie persönlich auf ihre weite Reise zu verabschieden. Er wünschte ihnen lebhafte Eindrücke und Erlebnisse und bereitete sie mental auf ein kaltes und vielleicht sogar weißes Weihnachten in Deutschland vor.
Der Botschafter überreichte bei dieser Gelegenheit an Carlos Gómez, Schulleiter der Deutschen Schule La Serena, eine deutsch-chilenische Freundschaftsurkunde als Anerkennung für sein langjähriges Engagement als Schüleraustausch-Koordinator der Direktorenkonferenz. Das Amt übergibt er nun an die Schulleiterin der Deutschen Schule St. Tomas Morus, Sabine Trapp.

4119-4120_p14_4
Die 15- bis 17-jährigen Schüler werden zehn Wochen in den verschiedensten Ecken Deutschlands in Gastfamilien leben und mit ihnen Weihnachten verbringen. Vor Ort werden sie deutsche Schulen besuchen und somit schnell Anschluss zu gleichaltrigen Jugendlichen finden und ausführlich Gelegenheit haben ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.
Der Deutsch-Chilenische Bund (DCB) organisiert den Austausch alljährlich gemeinsam mit dem Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland (VDA) und bietet somit den Pennälern der Deutschen Schulen in Chile eine wunderbare Möglichkeit, Deutschland und seine Kultur kennen zu lernen, die deutschen Sprachkenntnisse zu verbessern und als junge Botschafter ihres Heimatlandes eine aufregende Reise an das andere Ende der Welt zu unternehmen.
Für musikalische Unterhaltung sorgte die Schülerband der Deutschen Schule St. Thomas Morus. Kuchen und Getränke wurden bei den heißen Temperaturen von allen dankbar angenommen.

4119-4120_p14_3

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*