Mediziner warnt vor «Avocado-Hand»

Gesund und gefährlich: Eine Avocado (Palta) aufzuschneiden ist nicht jedermanns Sache. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Gesund und gefährlich: Eine Avocado (Palta) aufzuschneiden ist nicht jedermanns Sache. Foto: Andrea Warnecke/dpa

 

Liebe Cóndor-Leser,

bisher galten Früchte, Obst und Gemüse als gesundheitsfördernd. Insbesondere die birnenförmige Avocado (Persea americana) wird aufgrund ihrer ungesättigten Fettsäuren und dem Vitamingehalt angepriesen. Der Verzehr der Frucht beuge Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und sorge sogar dafür, dass sich die menschliche Haut weich und gesund anfühlen könne.

Doch nun schlug ein britischer Mediziner Alarm. Immer mehr Menschen würden beim Schneiden von Avocados mit dem Messer am golfballgroßen Kern abrutschen und sich gefährliche Schnittverletzungen zuziehen, so Simon Eccles, Facharzt für plastische Chirurgie. Allein er behandle inzwischen schon etwa vier Patienten pro Woche in einem Londoner Krankenhaus, die sich auf diese Weise geschnitten hätten. Seine Mitarbeiter bezeichneten eine solche Verletzung bereits als «Avocado-Hand».

Um dieser Gefahr vorzubeugen, wäre ein Warnhinweis denkbar, zum Beispiel eine witzige Zeichnung (Cartoon) mit einer Avocado, einem Messer und einem großen roten Kreuz darauf, zitierte die Zeitung «The Times» den besorgten Mediziner. Die Nachricht von der Avocado-Gefahr machte – natürlich – auch in anderen Medien die Runde, so in der deutschen Presselandschaft sowie in Chile.

Hierzulande ist dagegen noch nichts bekannt geworden von massenhaften Schnittverletzungen. Dabei ist Chile einer der zehntgrößten Avocado-Produzenten weltweit. Doch die Chilenen öffnen ihre «Palta», wie die Frucht hier genannt wird, offenbar fachmännisch. Bandagierte «Avocado-Hände» mit Pflastern und Verbandszeug aus dem Erste-Hilfe-Kasten dominieren jedenfalls bisher nicht das Straßenbild.

Als leserorientierte Zeitung möchte der Cóndor Ihnen dennoch an dieser Stelle auch als praktischer Ratgeber zur Seite stehen: Legen Sie die Palta auf eine feste Oberfläche, schneiden Sie mit dem Messer einmal rundherum die Schale auf. Legen Sie das Messer aus der Hand und drehen die beiden Avocado-Hälften auseinander. Mit einem Löffel können Sie nun den Kern und auch das Fruchtfleisch herauslösen.

Unsere Angaben sind allerdings juristisch ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung bei falscher Palta-Öffnung. Für «Avocado-Hände» und sonstige Schnittverletzungen wenden Sie sich bitte in Santiago de Chile bitte an die Deutsche Klinik, Avenida Vitacura 5951. – Wir wünschen Ihnen in jedem Fall guten Appetit und notfalls auch gute Besserung.

Herzlichst Ihr

Arne Dettmann

 

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*