Deutsche Hilfe für Orgelspieler in Valpo

Liebe Cóndor-Leser,

 

an diesem Wochenende findet in Waldkirch das 11. Internationale Orgelfest statt. Mehr als 100 Orgelspieler werden in der baden-württembergischen Stadt erwartet, die auf eine lange Tradition im Drehorgel- und Musikautomatenbau bis ins 19. Jahrhundert zurückblickt. Den Besuchern werden Konzerte, Straßenspiel und Werkstatt-Besichtigungen geboten.

4093_p6_editorial

Die Gäste werden aber auch um etwas gebeten: Die Waldkircher Orgelbauer sammeln Spenden für Claudio Cortés, einem chilenischen Straßenorgelspieler aus Valparaíso, der bei der verheerenden Brandkatastrophe am 12. April in der Hafenstadt sein ganzes Hab und Gut verloren hat. Nur weil sich Cortés zur Zeit des Feuers in Viña del Mar aufhielt, blieben seine Drehorgel und der Papagei Pepe vor den Flammen verschont. Die Waldkircher wollen dem Chilenen nun helfen, dass er und seine Angehörigen wieder ein Zuhause bekommen. Dazu sind drei Benefizkonzerte in der Orgelfestwoche geplant.

Claudio Cortés wurde 1953 in La Serena geboren. Seit 40 Jahren spielt er auf einer von der Familiendynastie Bacigalupo in Berlin hergestellten Walzenorgel, die er von seinem verstorbenen Bruder Gustavo geerbt hat. Claudio Cortés ist Gründungsmitglied der Orgelkultur-Vereinigung in Chile und wurde mit anderen Orgelspielern von der Unesco als «Tesoros Humanos Vivos» ausgezeichnet. Die Organilleros & Chinchineros in Chile gelten damit als immaterielles Kulturerbe der Nation.

«Ich bin dankbar, dass die Orgel und der Papagei noch da sind. Sie sind die Lebensgrundlage und Zukunft meiner Familie», sagt Claudio Cortés. Er spielt derzeit weiter, um Gelder für seine Familie und den Wiederaufbau des Hauses zu bekommen.

Wer spenden will, der findet auf der Internetseite www.waldkircher-orgelbau.de die nötigen Informationen. Hoffentlich kommt eine ordentliche Summe zusammen. Es wäre eine schöne Geste echter deutsch-chilenischer Freundschaft.

 

Herzlichst Ihr

 

Arne Dettmann

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*