Porträt

Verena Hempel Maack, Sozialhelferin und Förderin deutsch-chilenischer Institutionen in Concepción
Porträt

Verena Hempel Maack, Sozialhelferin und Förderin deutsch-chilenischer Institutionen in Concepción

Verena Hempel, geboren in Concepción im selben deutschen Krankenhaus, wo sie schon seit 23 Jahren tätig ist, ließ sich als Sozialhelferin in der Universidad de Concepción ausbilden. Sie ist verheiratet, Mutter von vier Kindern und arbeitet halbtags in der Klinik im Bereich der Public Relations. Nachmittags steht sie ihren Kindern […]

«Man braucht immer jemanden, der einen leitet»
Porträt

Chilenischer Tenor behauptet sich in Berlin

Seit 2012 ist er festes Ensemblemitglied der Deutschen Oper Berlin. Diese – besonders für junge Sänger – hochbegehrte Stellung erhielt der sympathische Chilene, nachdem er in den letzten Jahren wiederholt seine Begabung unter Beweis stellen konnte. Wie kommt ein junger, unbekannter südamerikanischer Sänger an eine der großen europäischen Opernbühnen und […]

Beatrice Berthold, Konzertpianistin
Porträt

Beatrice Berthold, Konzertpianistin

Die erfolgreiche deutsche Konzertpianistin Beatrice Berthold hat ein Faible für iberische und lateinamerikanische Musik. Damit nicht genug, ist sie eine gewandte Flamenco-Tänzerin. Ihre CD-Einspielungen werden von der Kritik aufmerksam und lobend zur Kenntnis genommen. In Chile ist sie in den vergangenen Jahren in Santiago und Frutillar erfolgreich aufgetreten. In Viña […]

«Träume kann man nicht bremsen»
Porträt

«Träume kann man nicht bremsen»

Sein Vater, ein gebürtiger Deutscher, kam 1929 nach Chile. Dessen Gebiet waren die Mercedes-Benz-Kraftwagen. Der Geschäftsmann verkaufte sie nicht nur, sondern übernahm auch ihre Wartung. Ricardo Lessmann trägt dieses Erbgut in seinem Inneren, daran ist nicht zu zweifeln.   Mitte der 1980er Jahre hatte er für Automotores Gildemeister die Vertretung […]

​Arbeitsplatz Strafanstalt
Porträt

​Arbeitsplatz Strafanstalt

Ein Deutscher in Chile, der auf einem nicht alltäglichem Gebiet forscht: Dr. Adrian Mundt befasst sich mit Strafgefangenen, «eine Randgruppe der Gesellschaft, bei der man sehr hohe Raten von psychischen Erkrankungen und eine sehr geringe Behandlungsdichte sieht». Ein weltweites Phänomen übrigens. Auch in den entwickelten Ländern, die ansonsten über hohe […]