Porträt

Panguipulli, ein Musikfestival der besonderen Art

Sie ließ sich an der Universidad Católica in Betriebswirtschaft und als Bratschistin ausbilden. Damit nicht genug, ging sie nach Deutschland, um ihr Diplom in Instrumentalpädagogik und einen Master in Theater- und Orchestermanagement zu machen. Zwei Berufsrichtungen, die meilenweit voneinander auseinander gehen? Der Schein trügt. Dominique Thomann verwertet heute die Kenntnisse […]

«Darf Mama dir die Socken anziehen?»

Der Saal im Extensionszentrum der Universidad Católica war überfüllt, als die deutsche Forscherin Prof. Dr. Heidemarie Keller am 18. März eine Konferenz über kulturelle Einflüsse auf die menschliche Entwicklung gab. Rund 450 Teilnehmer kamen zu dem Seminar, das vom Interdisziplinären Zentrum für interkulturelle und indigene Studien und dem Programm für […]

Vom Wandern und Auswandern

Beim Deutschen Andenverein Santiago gilt Christian Schröter als Urgestein. Der Weg in die Berge führte den heute 78-Jährigen von seinem sächsischen Heimatstädtchen über die DDR-Grenze hin zur weltbekannten Optikfirma Carl Zeiss. Eigentlich könnte Christian Schröter ein kleines Eintrittsgeld für sein Haus verlangen, denn das hat dem Besucher einiges zu bieten. […]

Geschäftsfrau mit Schneid

Seit 1992 hat Irmgard Vogler die chilenische Vertretung von WMF, des traditionsreichen deutschen Herstellers von Haushalts-, Gastronomie- und Hotelleriewaren, inne. In mehr als 20 Jahren hat sie es geschafft, dass die Küchenware mit dem Gütesiegel «Made in Germany» auch in Chile treue Anhänger Markt gefunden hat. Irmgard Vogler ist Deutsch-Chilenin […]

Ein Nordlicht für Bayern unterwegs

Dass sie mal den Freistaat Bayern in Chile repräsentieren würde, hätte Pamela Valdivia vorher auch nicht gedacht. Als Nordlicht in Bremen aufgewachsen, war für sie Bayern immer weit weg. Seit 2012 ist sie nun die Vertreterin der Auslandsrepräsentanz des Bayerischen Wirtschaftsministeriums für die Länder Argentinien, Chile, Kolumbien und Peru mit […]

«Es gibt viele Wahrheiten»

Ihr Konzert während der der diesjährigen Musikwochen in Frutillar war einzigartig: Sie spielten Geigenduette großer Meister der Renaissance- und Barockzeit ausgefeilt, mit superber Technik, sensibel, in einem Wort: hochkultiviert. Zusätzlich gaben sie jungen Kollegen, die aus einem Großteil des Landes angereist waren, Meisterklassen. Der Cóndor bat Mónica Waisman und Florian […]